Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername/E-Mail:
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 638
» Neuestes Mitglied: jenny85
» Foren-Themen: 1.339
» Foren-Beiträge: 20.625

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Sich konfrontieren mit de...
Forum: Erfahrungsaustausch
Letzter Beitrag: Thompson
Vor 9 Stunden
» Antworten: 570
» Ansichten: 27.861
Wie übt man richtig?
Forum: Erfahrungsaustausch
Letzter Beitrag: Sacoma
Gestern, 15:47
» Antworten: 9
» Ansichten: 291
ich kann nicht mehr....
Forum: Erfahrungsaustausch
Letzter Beitrag: Karin
20.08.2017, 11:57
» Antworten: 167
» Ansichten: 7.441
überfordert
Forum: Erfahrungsaustausch
Letzter Beitrag: Karin
20.08.2017, 09:52
» Antworten: 27
» Ansichten: 2.465
Lungenentzündung angst da...
Forum: Erfahrungsaustausch
Letzter Beitrag: Karin
18.08.2017, 07:39
» Antworten: 26
» Ansichten: 453

 
  tipps für die nacht gesucht.......
Geschrieben von: anita - 29.07.2017, 08:16 - Forum: Rat & Tat - Antworten (27)

liebe leute,
hab wieder einmal eine schreckliche nacht hinter mir.
am abend hab ich mich geärgert und gekränkt, diskussionen
mit meiner fast 15-jährigen....

und das kann ich dann nicht ablegen.
es hat sich wieder gesteigert und gesteigert bis zur unerträglichkeit.
angst dass ich nicht einschlafen kann,
totale innere unruhe, 
daraus folgend angst vor herzattacke,
bis zum weinen und totaler verzweiflung.

um 2 uhr bin ich aufgestanden und hab ein paar bissen gegessen, 
um 4 uhr wieder aufgestanden und zum laptop gesetzt.
geweint.v

um halb fünf hab ich die PMR gemacht mit kopfhörern im bett.
das ist das einzige gewesen das mich ein bisschen runtergebracht hat.

um 7 uhr  aufgewacht, hab also ca 1.5 st. maximum geschlafen.

wer weiß noch was was ich probieren könnte??
was kann ich in solchen nächten noch tun??
hab überlegt raus zu gehen damit ich die unruhe abbauen versuche,
aber um 4 uhr früh??? wenn du total fertig bist??

ach ja, passedan und rescue tropfen haben auch nichts geholfen.

danke fürs ausweinen!

anita

Drucke diesen Beitrag

  In Sachen Zukunft
Geschrieben von: Suahara - 27.07.2017, 14:54 - Forum: Rat & Tat - Keine Antworten

Hallo ihr Lieben,

ich muss gerade einfach mal ein bisschen schreiben, um mir Luft zu machen  Brief

Heute Mittag steht dieses Mal für mich ein Vorstellungsgespräch an und ich bin sooooo aufgeregt!!!
Normalerweise sitze ich auf der anderen Seite des Tisches und führe diese Gespräche selbst. Müsste ich demnach ja schon alles kennen dann. Aber ihr kennt das ja sicherlich auch, wie man trotz allen guten Vorsätzen und Runterfahren der Gedanken dann doch irgendwann hibbelig wird. Ich bin so froh, wenn ich Feierabend habe, das Gespräch führen kann ich dann nach Hause auf die Couch kann Schwitz

Das Problem ist bei mir derzeit, dass ich mir nicht ganz so sicher bin über eine neue Stelle. Ich würde gerne in meiner jetzigen Stellung bleiben - habe super Kollegen und die Chefs gehen eigentlich auch. Nur mein direkter Vorgesetzter macht mir richtig Probleme... bzw. uns allen!
Was er betreibt ist eigentlich wirklich schon mentales Mobbing. Aber das interessiert natürlich die Chefs nicht... ist ja schließlich der Prokurist. Auf jeden Fall merke ich immer mehr, dass es hier nicht mehr weiter geht - habe derzeit wieder meinen tollen Tinitus.

Die Frage ist nur... wirklich wechseln, wenn ich eine passende Stelle gefunden habe?

Mit meinen 27 Jahren denkt man dann doch schon an Kindern, auch wenn das leider noch kein Thema ist bei meinem Lebensgefährten. Dabei könnte ich mich damit gerade schön aus der Situation hier ziehen 50
Aber was, wenn das Unternehmen pleite geht, während ich in Elternzeit bin?
Was, wenn ich nach der Elternzeit keine andere Stelle in der Nähe meines Wohnortes finde?
Was, wenn sie mich doch irgendwann entlassen, weil der Prokurist wichtiger ist wie ich?
Was, wenn ich das dann nicht mehr finanziell so auf die Reihe bekomme?

Was, wennn... was, wenn... usw ihr kennt das ja! Wink

Bei mir drehen sich im Moment einfach so viele Sachen im Kopf, dass ich mich zum Großteil abends einfach nur noch aufs Sofa setze und nichts mehr machen möchte.

Ich danke euch auf jeden Fall, dass ihr so geduldig lest, welchen Quark ich hier so von mir gebe!  12
Eventuell war schon mal jemand in der gleichen Situation von euch.

Drucke diesen Beitrag

Wink Mein wunderbarer kleiner Hund....
Geschrieben von: Jeruslinay - 26.07.2017, 08:25 - Forum: Das tut gut - Keine Antworten

....ohne den ich sicher nicht mehr leben würde.
Schade, dass man hier kein Foto einstellen kann - ich hätte ein ganz bezauberndes für euch.
Er ist ein Schatz und das, was man einen Seelenhund nennt.
Ein Geschenk Gottes mitten in meine kaputte Seele.

Drucke diesen Beitrag

  sertralin
Geschrieben von: Sylvi - 25.07.2017, 11:31 - Forum: Chemische Medikamente - Antworten (2)

Kennt sich jemand damit aus und kann mir sagen wie ca. die höchstdosis ist?

Drucke diesen Beitrag