Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername/E-Mail:
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 558
» Neuestes Mitglied: Jessilie
» Foren-Themen: 1.275
» Foren-Beiträge: 19.990

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Zukunftsängste/Versagensä...
Forum: Rat & Tat
Letzter Beitrag: Kleine Elfe
Vor 4 Stunden
» Antworten: 5
» Ansichten: 136
17 Jahre Angst und einges...
Forum: Rat & Tat
Letzter Beitrag: Nightscore
Vor 7 Stunden
» Antworten: 4
» Ansichten: 114
Zwischenstand
Forum: Erfahrungsaustausch
Letzter Beitrag: Karin
Gestern, 08:54
» Antworten: 450
» Ansichten: 84.170
Fieses stechen in der Bru...
Forum: Rat & Tat
Letzter Beitrag: Taube
Gestern, 07:33
» Antworten: 8
» Ansichten: 117
Angst vor Chemie (Säuren)...
Forum: Rat & Tat
Letzter Beitrag: Kleine Elfe
23.06.2017, 21:49
» Antworten: 0
» Ansichten: 32

 
  Fühle mich vom Fernseher/Youtube-Videos angesprochen
Geschrieben von: Ziemlichkomisch - 15.06.2017, 20:48 - Forum: Rat & Tat - Antworten (4)

Hallo liebe Foren-Mitglieder, ich hoffe ich bin hier richtig und keiner wird sauer falls ich dieses Forum für etwas verwende für das es nicht gemacht ist, da ich (noch?) keine Schizophrenie hatte oder habe.. 
Kurz zu Erläuterung:
Ich trage seit 2 Jahren eine Angststörung mit mir rum. Erst besonders bezogen auf das Herz und zweitrangig auf eine Psychose, später und inzwischen andersherum.
mit Symptomen wie z.b im Kopf umherrasenden Wort und Satzfetzen, besonders beim einschlafen und bei totaler Stille (KEIN Stimmenhören, eher so als würde man im Kopf etwas sagen, nur das ich es nicht steuern kann, kennt das jemand?)

Vor kurzem ist jetzt ein weiteres Phänomen dazugekommen.
Es hat vor 1-2 Wochen angefangen (Obwohl es mir nicht extrem schlecht geht und ich keine üblen Angstzustände oder Panikatacken habe) das ich mich von Menschen aus dem Fernseher oder Youtube-Videos angeschaut fühle wenn sie in die Kamera gucken, oder auch kurz angesprochen fühle wenn ein Satz fällt indem das Wort "Du, Wir" oder auch "Ich" vorkommt. Z.b jemand sagt in einem Video oder im TV "Das hast du doch gar nicht mitbekommen", "Wir haben nochmal von vorne angefangen" "Ich muss zusehen das ich das und das mache" Vor allem wenn ich es nur Akustisch wahrnehme und grade nicht hinschaue, aber auch dann. Vorallem wenn ich grade auf etwas anderes konzentriert bin und ich den Ton vom TV oder Video nur unterbewusst wahrnehme, "schrecke" ich gedanklich hoch und meine Aufmerksamkeit ist sofort auf dem Fernseher oder dem Computerbildschirm. Genau jetzt grade sagte jemand im Fernseher bei Two and an half Man zu jemanden anderem "Wie lange willst du da noch liegen?" Direkt war meine Aufmerksamkeit von diesem Text auf dem Fernseher, als hätte mich jemand angesprochen. Oder jemand sagt in einem Interview auf Youtube "Ich habe es diesmal so und so gemacht" fühle ich mich kurz angesprochen, so als würde es sich auf mich beziehen, oder als hätte ICH das grade über MICH gedacht.
Gestern lief ein Film, ich ging durch das Wohnzimmer Richtung WC, da sagte jemand im Film zu jemand anderem "Feigling!" Ich war nicht mehr auf den Film konzentriert während dem gehen, als das Wort fiel, schaute ich ruckartig zum TV.
Selbst wenn jemand in einem Video sagt "Ich mag dieses Produkt weniger" Oder andere Sätze mit "Ich" fallen, meldet sich etwas unterbewusst in der selben Sekunde, als würde ich kurz denken ICH mag dieses Produkt weniger. Angeschaut fühle ich mich von Menschen die direkt in die Kamera gucken auch, was ja auch irgendwie normal ist, aber in der Art habe ich es noch nicht erlebt. Vor allem weiß ich ja auch das ich weder angeguckt noch gemeint bin, unterbewusst fühlt es sich in der Sekunde jedoch so an.
Ich kann das schwer einordnen und habe Angst das ich es sich so entwickelt das ich wirklich meine ich wäre gemeint oder das gesprochene als meine Gedanken wahrnehme. 
Was mich besonders stutzig macht ist das unterbewusst das Gefühl ich wäre gemeint besonders dann hochkommt wenn jemand etwas beleidigend sagt, was meistens in Videos vorkommt, egal ob aus Spaß oder ernst gemeint. Ob im Tv, realen leben oder in einem Lustigen Video etwas wie "Du bist echt peinlich haha" oder auch härtere ernst gemeinte Sachen. Ähnlich wie das mit dem "Feigling!" was ich anfangst beschrieben hatte. Dabei kommt dieses Gefühl kurz am stärksten hoch und dabei mach ich mir mit die meisten Sorgen.
Selbst wenn ich Stunden nicht mehr dran denke, es quasi vergessen habe und ohne das ich mich drauf konzentriere ob ich mich wieder angesprochen fühle, fühle ich mich bei bestimmten Aussagen plötzlich angesprochen.
Wenn ich immer drauf achten würde ob dem so ist, und ich dann immer wieder das Gefühl habe es wäre so, würde ich mir auch denken das es vor allem durch die Aufmerksamkeit darauf kommt. Das es von alleine kommt, ohne das ich dran Denke macht mich stutzig und nervt ziemlich weil ich so immer wieder dran erinnert werde.
Selbst wenn ich im Kopf etwas wiederhole, wie zum Beispiel eine Textzeile, wie bei einen Ohrwurm o.ä, wo etwas wie "Du, Ich" oder "Wir" vorkommt, kommt diese Gefühl hoch, wenn du auch leichter.
Weiß nicht was ich davon halten soll.
Sorry für den langen Text, ich hoffe jemand weiß mehr als ich und kann mir ggf. weiterhelfen.
Danke im Vorraus!

Drucke diesen Beitrag

  Angst vor Urlaub
Geschrieben von: Lauser - 15.06.2017, 09:18 - Forum: Erfahrungsaustausch - Antworten (2)

Hallo 
Ich war vor Jahren schon mal hier im Forum. 
Mittlerweile hab ich viel gelernt in punkto angstBewältigung. Doch leider klappt ein Punkt immer noch nicht😔
Ich bin grad auf dem weg nach Spanien und hab wie immer schreckliche Angst das ich nicht mehr heim komm.
Das mein herz aufhört zu schlagen oder ich ersticke.
Am liebsten würd ich umdrehe.
Hat jemand auch schön die Erfahrung gemacht oder einer Typ für mich.
Lg

Drucke diesen Beitrag

  Bachblüten sind KEINE pflanzlichen Medis!
Geschrieben von: Jeruslinay - 14.06.2017, 10:54 - Forum: Pflanzliche Medikamente - Keine Antworten

Sondern homöopathische.
Und man muss entscheiden, ob man das möchte oder eben auch nicht.

Phytopharmaka sind zB Baldrian und Co.

Drucke diesen Beitrag

  Fühle mich momentan sehr schlecht ..
Geschrieben von: Kinap - 13.06.2017, 10:37 - Forum: Erfahrungsaustausch - Antworten (1)

Hallo zusammen!

Irgendwie muss ich nur mal meinen "Zustand" loswerden ...

Fühle mich in der letzten Zeit einfach nur völlig fertig, habe wieder verstärkt wechselnde Ängste und vor allem eine wahnsinnige Unruhe im Bauch. 

Die letzen Wochen waren extrem anstrengend, zumindest für jemanden wie mich: 

- Unsere geliebte Katze hatte einen schweren Unfall und hat eine Woche in der Tierklinik gelegen, bevor sie letztendlich doch gestorben ist.

- Ich habe mehr als genug Arbeit und mein ganzer Tagesablauf (ich bin selbständig und arbeite Zuhause) ist dadurch, dass ich mich um die Katze kümmern musste in den letzten Wochen total aus dem Ruder gelaufen. Teilweise Arbeiten bis in die Morgenstunden, wenig Schlaf, Angst und Trauer wegen der Katze.

- Geldsorgen, auch weil die Behandlung in der Tierklinik sehr teuer war. Dazu kommt demnächst noch eine große Steuernachzahlung, die ich irgendwie leisten muss. Die Geldsorgen schiebe ich im Moment etwas beiseite, was mir aber zusätzlichAngst macht.

- Häufig Schwindel und Herzklopfen, bin total unfit, auch weil ich kaum Bewegung habe. Dadurch natürlich wieder mehr Angst, weil ich schon bei kleinen Anstrengungen meinen Körper sehr spüre.

- Zwei neue Katzen, die natürlich auch die Situation ändern und an die ich mich erstmal gewöhnen muss. Irgendwie fühlt sich alles "so anders" an. Ich habe mac+nchmal das Gefühl, ich bin in einer ganz anderen Welt oder einem anderen Leben ...

- Durch das wechselhafte Wetter kann ich schlecht einschlafen, mal ist mir zu warm, mal zu kalt.

- Die kleinste körperliche Missempfindung (allem voran der Schwindel) löst gleich Angst und Panik in mir aus. Zumal das auch etwas ist, was einen tatsächlich einschränkt.

- Angst, meine Arbeit nicht zu schaffen, was gleich wieder Geldsorgen auslöst.

Das "schlimme" ist: ich muss mir eigentlich keine Sorgen machen. Ich bin vor nicht allzu langer Zeit untersucht worden (Check-Up, Herz EKG und Ultraschall wg. harmloser Extrasystolen). Mein Herz ist gesund, ich muss nur abnehmen und meinen Blutdruck etwas runter bekommen. 
Ich habe Probleme mit meinem Nacken, die u.a. auch den Schwindel auslösen, zumal ich durch die ganze PC-Arbeit zeitweise extrem verkrampft bin. Das ist aber "amtlich", d.h. durch CT belegt und daher zwar unangenehm, aber kein Grund zur Sorge. 

Ich muss mir eigentlich auch keine Sorgen wegen Geld oder Arbeit machen: wenn ich konzentriert und ausgeruht bin, schaffe ich das alles ohne Probleme - ja, WENN.

Und dann die Unruhe. Grade morgens ist das sehr schlimm. Solange ich mich irgendwie ablenken kann geht es, aber wehe ich beschäftige mich zu sehr damit. 
Abends geht es mir meist besser, tw. sogar sehr gut. Heute Abend gehe ich nach Wochen zum ersten mal wieder zum Yoga. Einerseits freue ich n´mich, andrerseits habe ich Angst, die körperliche Belastung nicht zu schaffen :-O

Liebe Leute: bitte sagt mir, dass das alles "normal" ist nach den ganzen Problemen der letzten Wochen.

Drucke diesen Beitrag