2 Jahre ohne Sertralin - jetzt kommt die Angst wieder
#1
Sad 
Guten Abend an alle. 

Ich bin Kay ,38 Jahre und leide unter Angst und panikstörung. Auch Angst vor Krankheiten habe ich extrem . Hatte bis vor 2 Jahren Sertralin 100 mg genommen und war irgendwie Medikamentenmüde. Hab sie selber abgesetzt ohne Nebenwirkungen . 2 Jahre ging alles gut

. Seit paar Monaten wird es wieder schlimmer . Ich hatte panikattacken aus dem Schlaf heraus. Als wenn ich keine Luft bekomm. Ich weis das ich dick bin und viel auf der Couch schlafe. Hab auch atemaussetzer. Vielleicht kommts dss davon. 

War jetzt beim Neurologen und die hat mir quetiapin 25 mg verschrieben. Getrau mir aber die Dinger nicht zu nEinen. Zuvielen Mist gelesen was NW angeht . Kann ich nicht einfach wieder meine Sertralin nehmen ? 

Fahre Freitag in den Urlaub . Hab schon Horror davor . Hat vielleicht jemand paar Tipps ? Und kann ich mir für den Notfall vielleicht ein paar Tavor verschreiben lassen ?? Diese Attacken aus dem Schlaf raus machen mich alle . Das hatte ich noch nie . Liege ich vielleicht falsch ?
Zitieren
#2
Hallo Kay,

herzlich willkommen bei uns im Forum. Vielleicht schaust du mal auf unserer Erste Hilfe Seite nach, evtl. ist da ja was für dich dabei, was dir hilft.
Wegen den Medikamenten fragst du am besten deinen Arzt.
Hattest du irgend wie Stress in letzter Zeit? Das würde die Schlafprobleme erklären.

Gruß
Karin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sertralin (SSRI) Sonnenblume 2 1.098 06.02.2017, 11:28
Letzter Beitrag: Sonnenblume
  Sertralin und Tavor Annegret 0 1.499 23.06.2016, 14:22
Letzter Beitrag: Annegret
  Sertralin, Erstverschlimmerung ?? zjawa 33 9.336 03.02.2016, 23:17
Letzter Beitrag: Mibo
  Medikament gegen Antriebslosigkeit, Depression - ohne Gewichtszunahme führt Hoffnung 7 3.104 18.01.2015, 20:00
Letzter Beitrag: Fear