Fühle mich vom Fernseher/Youtube-Videos angesprochen
#1
Hallo liebe Foren-Mitglieder, ich hoffe ich bin hier richtig und keiner wird sauer falls ich dieses Forum für etwas verwende für das es nicht gemacht ist, da ich (noch?) keine Schizophrenie hatte oder habe.. 
Kurz zu Erläuterung:
Ich trage seit 2 Jahren eine Angststörung mit mir rum. Erst besonders bezogen auf das Herz und zweitrangig auf eine Psychose, später und inzwischen andersherum.
mit Symptomen wie z.b im Kopf umherrasenden Wort und Satzfetzen, besonders beim einschlafen und bei totaler Stille (KEIN Stimmenhören, eher so als würde man im Kopf etwas sagen, nur das ich es nicht steuern kann, kennt das jemand?)

Vor kurzem ist jetzt ein weiteres Phänomen dazugekommen.
Es hat vor 1-2 Wochen angefangen (Obwohl es mir nicht extrem schlecht geht und ich keine üblen Angstzustände oder Panikatacken habe) das ich mich von Menschen aus dem Fernseher oder Youtube-Videos angeschaut fühle wenn sie in die Kamera gucken, oder auch kurz angesprochen fühle wenn ein Satz fällt indem das Wort "Du, Wir" oder auch "Ich" vorkommt. Z.b jemand sagt in einem Video oder im TV "Das hast du doch gar nicht mitbekommen", "Wir haben nochmal von vorne angefangen" "Ich muss zusehen das ich das und das mache" Vor allem wenn ich es nur Akustisch wahrnehme und grade nicht hinschaue, aber auch dann. Vorallem wenn ich grade auf etwas anderes konzentriert bin und ich den Ton vom TV oder Video nur unterbewusst wahrnehme, "schrecke" ich gedanklich hoch und meine Aufmerksamkeit ist sofort auf dem Fernseher oder dem Computerbildschirm. Genau jetzt grade sagte jemand im Fernseher bei Two and an half Man zu jemanden anderem "Wie lange willst du da noch liegen?" Direkt war meine Aufmerksamkeit von diesem Text auf dem Fernseher, als hätte mich jemand angesprochen. Oder jemand sagt in einem Interview auf Youtube "Ich habe es diesmal so und so gemacht" fühle ich mich kurz angesprochen, so als würde es sich auf mich beziehen, oder als hätte ICH das grade über MICH gedacht.
Gestern lief ein Film, ich ging durch das Wohnzimmer Richtung WC, da sagte jemand im Film zu jemand anderem "Feigling!" Ich war nicht mehr auf den Film konzentriert während dem gehen, als das Wort fiel, schaute ich ruckartig zum TV.
Selbst wenn jemand in einem Video sagt "Ich mag dieses Produkt weniger" Oder andere Sätze mit "Ich" fallen, meldet sich etwas unterbewusst in der selben Sekunde, als würde ich kurz denken ICH mag dieses Produkt weniger. Angeschaut fühle ich mich von Menschen die direkt in die Kamera gucken auch, was ja auch irgendwie normal ist, aber in der Art habe ich es noch nicht erlebt. Vor allem weiß ich ja auch das ich weder angeguckt noch gemeint bin, unterbewusst fühlt es sich in der Sekunde jedoch so an.
Ich kann das schwer einordnen und habe Angst das ich es sich so entwickelt das ich wirklich meine ich wäre gemeint oder das gesprochene als meine Gedanken wahrnehme. 
Was mich besonders stutzig macht ist das unterbewusst das Gefühl ich wäre gemeint besonders dann hochkommt wenn jemand etwas beleidigend sagt, was meistens in Videos vorkommt, egal ob aus Spaß oder ernst gemeint. Ob im Tv, realen leben oder in einem Lustigen Video etwas wie "Du bist echt peinlich haha" oder auch härtere ernst gemeinte Sachen. Ähnlich wie das mit dem "Feigling!" was ich anfangst beschrieben hatte. Dabei kommt dieses Gefühl kurz am stärksten hoch und dabei mach ich mir mit die meisten Sorgen.
Selbst wenn ich Stunden nicht mehr dran denke, es quasi vergessen habe und ohne das ich mich drauf konzentriere ob ich mich wieder angesprochen fühle, fühle ich mich bei bestimmten Aussagen plötzlich angesprochen.
Wenn ich immer drauf achten würde ob dem so ist, und ich dann immer wieder das Gefühl habe es wäre so, würde ich mir auch denken das es vor allem durch die Aufmerksamkeit darauf kommt. Das es von alleine kommt, ohne das ich dran Denke macht mich stutzig und nervt ziemlich weil ich so immer wieder dran erinnert werde.
Selbst wenn ich im Kopf etwas wiederhole, wie zum Beispiel eine Textzeile, wie bei einen Ohrwurm o.ä, wo etwas wie "Du, Ich" oder "Wir" vorkommt, kommt diese Gefühl hoch, wenn du auch leichter.
Weiß nicht was ich davon halten soll.
Sorry für den langen Text, ich hoffe jemand weiß mehr als ich und kann mir ggf. weiterhelfen.
Danke im Vorraus!
Zitieren
#2
Bitte rede mit deinem Arzt darüber! Das klingt fatal nach Schizophrenie.
Ich bin selbst vom TV abhängig, kann aber noch trennen zwischen diesem und dem Alltag.
Wenn du das Gefühl hast, dass dich die Menschen persönlich ansprechen, dann stimmt was nicht und du scheinst es ja auch zu wissen.
Geh zu dem Arzt deines Vertrauens und red mit ihm. Dann seht ihr zusammen weiter, ok?
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich haben wollen
Zitieren
#3
So eng würde ich das jetzt nicht sehen.
Bist du eventuell einsam, dann kommt das vielleicht daher.
Zitieren
#4
(17.06.2017, 09:08)Jeruslinay schrieb: Bitte rede mit deinem Arzt darüber! Das klingt fatal nach Schizophrenie.
Ich bin selbst vom TV abhängig, kann aber noch trennen zwischen diesem und dem Alltag.
Wenn du das Gefühl hast, dass dich die Menschen persönlich ansprechen, dann stimmt was nicht und du scheinst es ja auch zu wissen.
Geh zu dem Arzt deines Vertrauens und red mit ihm. Dann seht ihr zusammen weiter, ok?

Ich kann auch zwischen dem Fernseher und dem Alltag unterscheiden. Denke ja nicht das der Fernseher tec. WIRKLICH mit mir spricht oder das das Programm extra nur für mich gemacht wäre. Fühle mich halt nur bei bestimmten Aussagen unterbewusst kurz in der Sekunde angeprochen, weiß aber auch im gleichen Moment bzw. nach dieser Sekunde das ich nicht gemeint sein kann.
Zitieren
#5
Ich würde mal meinen Fernseh- und Youtube-Konsum einschränken oder ganz sein lassen. Zumindest für eine Weile. Dann gibt sich das sicher wieder ganz von selbst.
Zitieren