angst umzufallen
#1
Ich habe immer angst umzufallen . Jetzt wo es zu warm ist noch mehr.
Bin noch nie umgefallen, aber die angst ist da. Zumal mir ja auch schwindlig und doof im kopf ist.
Kennt ihr das und wie geht ihr damit um ?
Wer kämpft kann  verlieren. Wer nicht kämpft hatt schon verloren. 
Zitieren
#2
Hallo Sylvi,

ja, das Gefühl umzufallen kenn ich auch. Hab ich seit etlichen Jahren. So, als ob der Kreislauf in den Keller geht, man denkt, gleich muss man umkippen.

Es ist aber kein körperliches Symptom, sondern ein Symptom der Angsterkrankung. Deshalb kann man auch körperlich nichts dagegen machen, die Beine hochlegen oder so hilft da nicht. Man muss es halt aushalten und schauen, dass man etwas gegen die Grunderkrankung unternimmt und dann hoffen, dass sich auch dieses Gefühl der Benommenheit und des Schwindels bessert.

lf

Jörg
Zitieren
#3
Ja, ich kenn das auch gut.
in letzter Zeit zwar weniger, aber doch.
in der Arbeit zb. wenn ich in den Garten geh (bin Kindergartenpädagogin),
oder nach dem aufstehen (da ist mir auch oft schlecht),
überhaupt wenn ich schlecht geschlafen hab.

Ich versuch mir immer zu sagen dass das keine körperliche Krankheit ist und ich nicht umfallen werde.
Ich sag mir ganz ruhig dass es vorbei geht.
Leider gelingt es mir auch nicht immer, ruhig zu bleiben, aber immer öfter!

Alles gute

Anita
Zitieren
#4
Ja Anita und Jörg,ich versuche mir dann auch einzureden, das es nichts körperliches ist und es nicht passieren wird. Ich trinke dann viel und achte auf meinem Blutdruck, aber wie jörg schon sagt hilft es natürlich nicht. Die Symptome bleiben.
Helfen da Medikamente gegen angst?
Wer kämpft kann  verlieren. Wer nicht kämpft hatt schon verloren. 
Zitieren
#5
Ich habe schon jahrelang mit diesem Schwindel und dem Benommenheitsgefühl zu tun, und ich habe schon dutzende Medikamente bekommen. Leider hat kein einziges geholfen....


lg

Jörg
Zitieren
#6
Naja das ist bei mir der Hauptgrund wieso ich diese Angst habe. Also Starker Schwindel, Angst k.o zu gehen.
Ich habe da viel gelesen und so wie ich das verstanden habe ist das so weil man die Kontrolle behalten will über seinem Körper, also so hab ich das zumindest gelesen.
Und was ich dabei mache... nix, weil dagegen kann ich nix tun es ist da und ich muss es aushalfen. Es hat sich mittlerweile ein denken hergestellt, wenn ich das habe so wie "ist halt heute ein scheiß Tag" also so als ob man einfach nur schlecht geschlafen hat. Oft mache ich auch einfach nur die Augen paar Minuten zu, hilft mir auch ein wenig Smile Also ich lass den Kopf hängen, halt die Hände vor meine Augen.

@Hitze, Joa ist auch grausam, ich bekomm immer das grußeln, wenn ich an Sommer denke oder sehe es werden mehr als 25° @.@

~LG~ Patrick
Zitieren
#7
Patrick, bei mir hatts damals auch mit schwindel angefangen auf arbeit. Ich bekam dann solche panik. Iwann hatte ich ein anderes ventil gefunden, das svv (leider), wo es besser war.
Aber seit mein mann letztes jahr gestorben ist und ich alle tiere abgeben musste ist der schwindel,die angst und alles wieder da.
Auch die hypochondrie.
Wer kämpft kann  verlieren. Wer nicht kämpft hatt schon verloren. 
Zitieren