Angst vor....was?
#21
Joah bei mir sind se sich nicht einig, Gastritis oder helicobacter evtl aber auch gar nichts davon...

Osteopathie funktioniert bei mir leider nicht... Augenarzt hatte auch keine zeit... doof...
War dafür heute das erste mal seit ner halben ewigkeit alleine einkaufen. Yay :-D
Bin ganz stolz auf mich. Alles gekauft was ich kaufen wollte :-)
Zitieren
#22
(05.05.2017, 12:41)Cirkonia schrieb: War dafür heute das erste mal seit ner halben ewigkeit alleine einkaufen. Yay :-D
Bin ganz stolz auf mich. Alles gekauft was ich kaufen wollte  :-)

Trink Tuschel 065
Super, ich freu mich mit Smile
Zitieren
#23
109
Uiii, das ist schön.
Zitieren
#24
Vielen dank euch :-) Tuschel

Jaaa, eine halbe Stunde shopping. Es geht schrittchen für schrittchen. War danach aber gut platt, ohne Begleitung funktioniert das nicht richtig. Hab hinterher erstmal 10 Minuten im Auto gesessen und geatmet.
Zitieren
#25
(05.05.2017, 19:10)Cirkonia schrieb: Es geht schrittchen für schrittchen. War danach aber gut platt, ohne Begleitung funktioniert das nicht richtig. Hab hinterher erstmal 10 Minuten im Auto gesessen und geatmet.

Daran ist überhaupt nichts falsch, man kann eben nicht von Heute auf Morgen sein Leben komplett verändern. Wink Es ist wie du sagst: Immer Schrittchen für Schrittchen. Smile
0395
Zitieren
#26
Du hast recht zeusli, jeder Schritt nach vorne ist ein kleiner Fortschritt, jeder kleine Fortschritt ein Triumph.
Zitieren
#27
super schritt vorwärts!!

kann mich gut in dich hineinfühlen,
weiß wie schwierig das sein kann!

lg
anita Applaus
Zitieren
#28
Guten morgen ihr lieben.

Erstmal vielen dank, ich empfinde euren Zuspruch und das Forum als große hilfe, danke euch.

Heute morgen geht es mal wieder los... ich habe die Nacht gut geschlafen, aber sobald ich wach war fing es an...
Mein Magen schmerzt, mit ist schlecht, mein Herz rast, der ganze Oberkörper tut weh, brust, rücken alles...

Ich sitze auf meinem Bett und versuche mich irgendwie zu beruhigen, das atmen fällt mir aber schwer
Ich weiß Grad nicht weiter...
Zitieren
#29
Ihr lieben...

Ich habe wohl heute einen ganz blöden Tag erwischt...
Ich bin heute morgen wach geworden, wie immer gegen 6 uhr, und als ich die Augen aufschlug war der erste Gedanke.
"Warum? Kann ich nicht einen morgen wach werden ohne das irgendwas weh tut?" Ich bin echt wütend auf meinen Körper, mein tag heute wird schon stressig genug, ich muss in vier Stunden die arbeit einer ganzen Woche schaffen, und da kann ich das nun echt nicht gebrauchen...

Ich hab da keine Lust mehr drauf :-/ als hätte ich nicht so schon genug probleme, mein Kopf fühlt sich an wie mit Watte gefüllt, ich habe keine Motivation mich jetzt fertig zu machen, meine Gedanken fahren Karussell ich bin total nervös...

Es ist nicht auszuhalten. Ich weiß das ich keine schwere Krankheit habe aber dennoch komme ich auf keinen grünen Zweig. . Es ist für mich echt anstrengend ich zu sein...
Zitieren
#30
Oje! Sad

Ja, es ist lästig dass man jeden Tag von früh bis spät den Gleichen Mist immer und immer wieder durchmachen muss.

Hast du denn irgendein Ventil, wo du das alles, wenn auch nur für kurze Zeit, vergessen kannst? Irgend ein Hobby oder eine grosse Leidenschaft? Wenn man Dinge tut, die man gerne macht, hilft das sehr gut Stress abzubauen oder zu reduzieren.

-Zeusli
0395
Zitieren
#31
Ich hatte mal viele hobbies, viele kreative hobbies aber inzwischen ist es mir zu anstrengend mir was auszudenken...

Acrylmalerei, Holzarbeiten, basteln mit Papier und Karton... häkeln, stricken... ich habe einfach keine Geduld mehr dafür... ich gehe mir selbst so dermaßen auf die nerven...
Zitieren
#32
Hm, was genau nervt dich denn an dir? Machst du dir selber Vorwürfe?

Kreativ begabt zu sein ist doch super! 016
0395
Zitieren
#33
Sich selbst zu nerven heißt, sich selbst unter Druck setzen.

Aktuell lässt sich nichts ändern. Sich annehmen ist die Lösung.
Sich akzeptieren, auch wenn es schwer fällt, so wie man gerade ist.

Es kommen auch wieder bessere Zeiten, nur wenn du permanent vergleichst, wie schlecht es geht und wie gut es vielleicht mal war, dann baust du in dir selbst eine Erwartungshaltung auf.
Zitieren
#34
Was mich an mir nervt? Alles irgendwie, ständig ist irgendwas... Dies tut weh das tut weh, was ist wenn dies was ist wenn das...

Ich war mal ganz anders, ich war die die Probleme gelöst hat und nicht selbst das Problem ist, ich hatte Freunde, nicht viele aber ich hatte welche... soziale Kontakte habe ich nicht mehr. Ich spiele nur noch Theater, weiß selbst nicht mehr wer ich bin oder war

Ja ich setzte mich unter druck weil ich mich so nicht ausstehen kann, ich kann mich so nicht annehmen... ich hasse es so zu sein... ich habe mal sehr viel gelacht und jetzt stehe ich an schlechten tagen permanent kurz davor loszuheulen.

Ich bin doch 30 und komme mir vor wie ne dumme 12 jährige

Ich mache einen kleine schritt vorwärts und zwei Riesen Schritte rückwärts... Danke Körper... -.-*
Zitieren
#35
So nach meiner Letzten "ich kann mich selbst nicht leiden"-Phase geht es mir heute ausgesprochen gut.

Mir tut zwar der rücken weh und kopfschmerzen sind da aber dennoch, meine Schwägerin (ich konnte sie noch nie ausstehen) will sich von meinem Bruder trennen und zwingt mich dazu mich mit Sachen auseinander zu setzen die mich gar nichts angehen, finde das ziemlich unfair,kann mir doch nicht auch noch deswegen den Kopf zerbrechen... Also schlaflose Nächte
Trotzdem habe ich heute irgendwie mehr Energie als sonst, ich könnte Grashalme ausreißen

Ich sitze grad im firmenwagen und trinke Kaffee, vorhin war ich beim Arzt zur Blutabnahme.

Das Wetter ist schön und außerhalb der Stadt ist die Luft unheimlich schön.
Mein dienst beginnt erst in 20 Minuten und so lange werde ich die zeit mit meinem kaffee und ed sheeran verbringen

Ich wünsche allen einen schönen tag und viel Sonnenschein

Lieben Gruß Cirkonia :-)
Zitieren
#36
Juhu,

bis auf den Teil mit den Kopf-/Rückenschmerzen und deiner bald Ex-Schwägerin klingt es echt toll Smile
Ich habe heute auch viel mehr Energie, als die letzen Tage und schiebe es auf das schöne Wetter.

Überlege noch, was ich heute so anstellen könnte, weil es so schön ist. Smile
Zitieren
#37
Ich habe mir vorgenommen mit meinem Sohn heute einen ausgiebigen Spaziergang zu machen, mit Mama fahr ich heut abend noch einkaufen.

Das Wetter ist wirklich schön <3

Ja... Meine bald ex-schwägerin... ich habe sie echt gefressen... aber ich lasse mir den heutigen Tag nicht vermiesen, weder von ihr noch von sonst was.
Zitieren
#38
Och menno...

Grade Anruf von meinem HA bekommen, schilddrüsenwerte sind alle im normbereich sagt er... ich weiß noch nicht mal wo die normwerte liegen...
Die schilddrüse war meine große Hoffnung endlich zu wissen was ich tun kann... Nun kann ich weiterforschen... Weiter von einem Arzt zum anderen rennen und immer wieder neu zu hören "lassen sie dies machen und das machen es könnte ja auch ein Tumor sein" ich weiß einfach nicht weiter...
Zitieren
#39
Norm hat leider nicht viel Aussagekraft.
Vorallem beim TSH, da hat man vor Jahren die Norm runterreguliert.

Würde mir die Werte als Kopie geben lassen.
Zitieren
#40
Die werte hab ich mir direkt nachmittags geholt...
Das mit den Werten ist echt ne komische Sache, es verunsichert total...Einmal hört man tsh bis 2,0 dann doch eher bis 2,5 und auf meinem schrieb geht's mal glatt bis 4,4.... blöd blöd blöd
Zitieren