Erste 14 Tage mit Escitalopram 10mg bei euch??
#1
Also ich habe am Montag wieder angefangen damit und kämpfe seit dem wieder mit vermehrter Angst Unruhe vorallem meine Hertzphobie lebt wieder auf da ich heute zweimal kurz ein stechen in der Brust spürte. Messe schon wieder stündlich meinen Blutdruck obwohl der ok ist.
Wie hat eire Anfangsphase ausgesehen??

Glg Chris
Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.


Zitieren
#2
Guten Morgen,

ich habe mit Escitalopram sehr gute Erfahrungen gemacht, allerdings hätte ich 20mg nehmen sollen und es haben letztlich sogar nur 5mg ausgereicht! Hätte mit 10mg einschleichen sollen die ersten 2 Wochen und dann auf 20 rauf... aber bin bei 10mg schon da gesessen wie ein Karnickel auf Valium und habs dann eigenmächtig auf 5mg reduziert und auch so gehalten. Das war dann top. Hat aber gute 4 Wochen gedauert bis ich ne richtige Wirkung gemerkt habe... danach war es dann aber ein Selbstläufer. So gut wie in diesem halben Jahr gings mir schon lange nicht mehr.
Habs dann langsam wieder ausgeschlichen und da muss ich sagen hatte ich mehr Probleme wie beim Einschleichen... hatte so "Blitze" die mir durchs Gehirn gefahren sind und richtig kurze Blackouts. Trotz der geringen Dosis vorher... das ging dann über 2-3 Monate so und war dann gänzlich weg als alles raus war aus dem Körper.
Also wie du siehst, die Anfangs- aber auch Endphase ist nicht ganz einfach meiner Meinung nach. Aber dazwischen gings mir super.
Hab Geduld und nimm zusätzlich was pflanzliches damit du vielleicht nicht ganz soviel Ängste hast... soll ja diese Erstverschlimmerung geben, die ist wohl bei dir dann ausgeprägter. Aber das wird schon! Hab Vertrauen Smile
Zitieren
#3
Hey...

Also ich habe mit 5 mg 7 Tage eingeschlichen und bin danach auf 10 mg...leider ging es mir in der Anfangszeit auch beschissen...konnte nichts essen nichts trinken...dazu die körperlichen Symptome...nach 3 Monaten wurde die Dosis nochmals erhöht da mein Osychater noch nicht ganz zufrieden war mit meiner Angst und Panik da sie noch sehr present war...aber mir ging es wirklich besser nach einigen Wochen...ist wirklich ein gutes Medi...bei meinem nächsten Termin werde ich vielleicht nochmal erhöhen also auf 20 mg da meine Angst irgendwie immernoch täglich aber auszuhalten ist...nur gehe ich wieder arbeiten und da will ich voll und ganz da sein und hoffentlich keine Angst zu haben...


Lg Kristin


Freue mich auf deine Erfahrungen damit...Achso mein Notfall medi ist Tavor...und kommt nur zum Einsatz wenn es überhaupt nicht mehr geht😔
Tuschel
Zitieren
#4
Hi Danke für deine Antwort
Ach ja essen könnte ich auch die ganze woche fast nicht wir war irgendwie dauerübrl und deshalb war mir auch so schwindlig schätze ich mal. Abet mit geht es schon ein wenig besser jetzt nir ganz zufrieden bin ich noch nicht aber ich habe erst tag 11 das wird noch dauern nehm ich mal an
Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.


Zitieren
#5
Chris, kannst du die Dosis nicht einfach nochmal bisschen reduzieren und langsamer einschleichen? Dauert dann ein bisschen länger zur vollen Wirkung, aber vielleicht hast du dann weniger Nebenwirkungen Smile Sprichs aber zur Not mit dem Arzt ab, wir sind hier auch nur Laien^^ Kann nur sagen dass mir eben 5mg völlig gereicht haben^^ Scheine da sehr empfänglich zu sein....
Aber wie gesagt, ist ein gutes Medikament - hat mir nach der Eingewöhnungsphase super geholfen.
Zitieren
#6
Hallo an Alle hier im Forum, morgen beginnt für mich das Einschleichen mit Citalopram 5 mg. Ich weiß noch nicht wann zur welcher Uhrzeit ich diese einnehme, habe Angst davor ....welche Nebenwirkungen werde ich spüren ? Oder bilde ich mir evtl mehr ein als tatsächlich ist ???? oh man aber ich möchte mal wieder mehr an einem Alltag teilnehmen, ohne diese andauernde Unruhe, innere Angst bis hin zu Panikattacken...denke auch darüber nach welche Medikamente ich zb dann gar nicht mehr einnehmen darf..zum Beispiel Ibuprofen was bei mir wegen häufiger Kopfschmerzen zum Einsatz kommt. Habt ihr Antworten für mich ... eine unruhige Amy. Liebe Grüsse
Zitieren
#7
Hallo an alle zurück! Ich bin auch neu hier und gehöre zum Verein -Angst und Panik-

Also Ibuprofen kannst du ganz ohne Sorge nehmen das ist nicht schlimm und hat auch keine Wechselwirkung. Ich musste da bei mir auch nach fragen da ich viel Kopfschmerzen habe.  Ich glaube es ist ganz wichtig das du so locker wie möglich an die Sache dran gehst. Ich weiß das es sehr schwer ist aber jeder reagiert anders auf Citalopram. wichtig ist das du die Tabletten jeden Tage regelmäßig zur gleichen Zeit nimmst, wann das ist spielt keine Rolle! Ansonsten lass es auf dich zu kommen und lese nicht den Beipackzettel! Lieben Gruß
Zitieren
#8
Hallo Amy...

Also ich nehme die Tabletten jeden Früh...das heißt immer zwischen halb um neun...es wäre auch gut sie immer um die selbe Zeit zu nehmen,das hatte mir mein Psychater so empfohlen...auch ich habe noch heute Angst andere Medikamente zu nehmen...wie grade sitze ich vor einer Packung Sinupret da ich ne Nasennebenhöhlen Entzündung habe und ich mir schon die Nebenwirkung durchgelesen habe und ich mir nicht mehr sicher bin ob ich sie einfach nehmen soll😔Aber warum hat man denn so eine Angst davor...!!!

Oh Kristin
Tuschel
Zitieren
#9
Hallo Kristin,
vielleicht kann ich dich hinsichtlich sinupret beruhigen - meine Mutter hatte panische Angst ich könnte als Kind chronische Nebenhöhleninfektionen bekommen^^ hab das als 5-jährige schon schachtelweise nehmen müssen, und es hat nie irgendwelche NW gegeben Smile ich weiß wie das mit der Angst ist, aber ich wollts einfach gesagt haben :-* vielleicht helfen ja auch schon aufmunternde Worte :-)
Gute Besserung :-*
Zitieren
#10
Vielen Dank für deine Antwort...habe sie gleich nach dem lesen genommen😬Ich muss ja sonst wird es nicht besser werden und selb ein Arzt würde mir was verschreiben was ich nehmen müsste...also muss ich da durch in der Hoffnung das ich schnell wieder Gesund bin...

Danke...
Tuschel
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Citalopram. Wann vollständige Wirkung bei euch? Lilo 8 712 18.06.2017, 18:15
Letzter Beitrag: Sylvi
Rolleyes Escitalopram Helen1 5 2.016 22.02.2017, 21:57
Letzter Beitrag: Kristin1984
  Citalopram - erste Einnahme Kathi 16 13.000 15.01.2017, 11:55
Letzter Beitrag: einervonvielen
  ESCITALOPRAM 20 mg Ahmo1974 6 2.153 15.06.2016, 18:49
Letzter Beitrag: Ahmo1974
  Escitalopram erhöhen mimi887 1 2.384 23.03.2016, 15:35
Letzter Beitrag: saphira63
  Escitalopram: Erfahrungsbericht und Erfahrungsaustausch birne 5 8.299 17.11.2015, 11:24
Letzter Beitrag: birne
  Erfahrung mit Escitalopram Hase12 4 10.791 27.07.2015, 08:49
Letzter Beitrag: Lutila
  Wer von euch kennt Lyrica? charlie12 3 2.681 05.10.2014, 00:42
Letzter Beitrag: Robert