Chance auf Beziehung?
#1
Question 
Hi,

ich bin mal ganz offen:

Ich habe eine Affäre mit einer verheirateten Frau (gehabt???)

Es ist so, sie ist eine Kollegin, mitte 30, verheiratet, 2 Kinder.
Sie hat in den letzten Jahren ihr Leben umgekrempelt.
Sie war immer etwas dicker weil Ihr die Schuilddrüse entfernt wurde und nach zwei Kindern ist das ja auch dann nix ungewöhnliches..

Sie hat Ihren Mann noch in der Schule kennen gelernt, war zwei Jahre mit Ihm zusammen, dann 4 Jahre mit jemanden der sie terrorisert hat, als Sie das beendete ist sie zu Ihrem "Mann" zurück.
Dann Heirat, Kinder (6j und 10j), Hausbau.. Beruf..
In der Schwangerschaft haben sich Angstzustände entwickelt, Verlustängste und die Angst durch Krankheit oder Autounfall zu sterben.
Ihr Arzt hat es versucht mit Johanniskraut, nach einem Krankenhazsaufnethalt hat sie aber Medikamente bekommen.

Vor 3 Jahren hat Sie angefangen abzunehmen, mehr als 30kg, Sie läuft sehr erfolgreich Langstrecke, im Beruf lief es..

Dann hatte Sie Anfang des jahres eine kurze Affäre, der Fitnesstrainer hat sie "rumgekriegt", was ich verstehen kann, wenn man zuhause nur Kritisiert wird und zu hören bekommt "früher waren Deine Ti...en dicker"  und das gesunde Essen als Fraß bezeichntet wird..
Sie hat Anerkennung dankend aufgesaugt!
Als sie merkte das er nur "das eine" will hat sie ihn abgeschossen, aber darunter gelitten, auch unter dem Verlust..

Im März haben wir festgestellt das wir für uns mehr als nur Freundschaft empfinden, es ist dann passiert.

Wir haben eine Beziehung begonnen, sie hat immer wieder angefangen zu weinen weil Sie ihren Mann betrügt, Sie haben auch von Trennung gesprochen, Sie hat Ihm gesagt das Sie ihn nicht mehr liebt.
Aber Sie wollte auch nicht alles beenden, Sie wollte es immer wieder mit mir beenden, dann doch nicht, Sie hat mir gesagt das Sie gerne mit mir zusammen wäre, das ich der wichtigste Mensch für Sie bin..
Es war eine wöchentliches auf und ab, Sie leibt mich, Sie will es beenden und eine Paartherapie mit ihrem mann machen weil er trotzdem ihr Freund ist, Sie leibt mich... 
Die Paartherapie ist Ergebnissoffen usw.. 

Gleichzeitig hat Sie die Medikamten abgesetzt und eine Kur in Bad Kissingen sollte kommen..

Im Grunde hat Sie meine Nähr gesucht aber immer mehr entschieden ihrer Familie eine Chance (gewohnte Umfeld) zu geben..

Vor 4 Wochen ist Sie in den Urlaub, wir wollten keinen Kontakt..
Als Sie nach hause kam hat Ihr man von der sache mit dem Trainer erfahren...  
Sie hat Panik geschoben...
Am nähsten Tag hat Sie ihrem Mann das Verhältnis mit mir gebeichtet..
Plötzlich sagt Sie, sie liebt ihn noch...  geht das, wenn man sich in jungen Jahren für 4 Jahre trennt und zwei mal "angeblich" neu verleibt?
Sie sagte sie würde immer alles Falsch machen...  

Vor 8 Tagen ist Sie zusammen gebrochen und stationär Aufgenommen worden..

Irgendwie will ich warten und hoffe das Sie sich für mich entscheidet, das der Konflikt zu groß war, die Verlustängste nach dem gewohnten Umfeld..

Ich habe Ihr nur eine nachricht geschickt:  Lass Dir alle Zeit der Welt!

Es kam als Antwort:  Lass mich in Ruhe, bitte    -   ich brauche nicht alle Zeit.

Was mich verrückt macht ist die Frage, liebt Sie mich so wie Sie es immer gesagt und geschreiben hat und es sie die Verlustängste des Umfeld die sie in den vermeindlich sicheren Hafen treibt (er wird es ihr nie richtig verzeihen).
Weiß Sie was sie empfindet oder ist sie Angsgesteuert... 
Oder hat Sie sich wirklich nur die Anerkennung geholt die Sie zuhause nie bekam und sich die Liebe zu mir nur eingebildet... 

Komisch, am letzten Tag vorm Urlaub hätte Sie noch einen Kuss von mir gewollt, obwohl wie uns die Woche etwas gefetzt haben... Und sie hat wegen einem Umgekippten Kaffe geheult wie verrückt...
Zitieren
#2
Sorry.. ich sehe gerade das die Auto Korrektur des Handy brutal an an paar Stellen zugeschlagen hat...

Kann ich Ihr überhaupt helfen?
Zitieren
#3
Hallo Andry,

so wie das aussieht, will sie eher zu ihrem Mann zurück bzw. bei ihm bleiben und du warst eine willkommene Abwechslung. Du warst ja auch nicht der erste "Ausrutscher".
Ich würde mir da keine Hoffnungen machen.

Gruß
Karin
Zitieren
#4
Würde ich mir auch nicht wenn ich der x Ausrutscher wäre...
Ich bin halt unsicher. .
Sie sprsprach davon ihren Mann zu verlassen,  Sie sagt Sie liebt ihn nicht..  Dann kommt das mit uns raus und Sie bricht zusammen. ..

Er hat Ihr vorher gedroht die Kinder wegen Ihrer Psychose weg zu nehmen und Sie hat Panik...
 Ich glaube nicht das Sie gelogen hat als Sie sagte Sie liebt Ihn nicht mehr, ich glaube Sie hat nicht gelogen als Sie sagte Sie liebt mich ..
Und jetzt dieser Schwenk seit Sie zusammen gebrochen ist...

Es war ihr vorher auch egal ob es das ganze Büro mit bekommt, obwohl ein Angestellter einer Fremdfirma dort arbeitet der ihrem Mann unterstellt ist...
Sie sagt Ihr man kann es Ihr nicht verzeihen weil wir so nah zusammen arbeiten. ..

Und dann diese Panik von Ihr Kontakt zu mir zu haben. ..
Ich meine, Sie hätte es ihm mit uns nicht gestehen müssen. .. Und dann so zusammen zu brechen das Sie Stationär vom Hausarzt eingewiesen werdeb muss...

Ich kann eh nur warten und sehen was passiert. .. heftig wenn man jemanden liebt...
Ich weiß aber auch nicht wie ich mich verhalten soll...
Wenn Sie zurück kommt das Gespräch suchen? Ihr aus dem Weg gehen... 
Ich will ihr nicht schaden.
Zitieren
#5
Würde ich mir auch nicht wenn ich der x Ausrutscher wäre...
Ich bin halt unsicher. .
Sie sprsprach davon ihren Mann zu verlassen,  Sie sagt Sie liebt ihn nicht..  Dann kommt das mit uns raus und Sie bricht zusammen. ..

Er hat Ihr vorher gedroht die Kinder wegen Ihrer Psychose weg zu nehmen und Sie hat Panik...
 Ich glaube nicht das Sie gelogen hat als Sie sagte Sie liebt Ihn nicht mehr, ich glaube Sie hat nicht gelogen als Sie sagte Sie liebt mich ..
Und jetzt dieser Schwenk seit Sie zusammen gebrochen ist...

Es war ihr vorher auch egal ob es das ganze Büro mit bekommt, obwohl ein Angestellter einer Fremdfirma dort arbeitet der ihrem Mann unterstellt ist...
Sie sagt Ihr man kann es Ihr nicht verzeihen weil wir so nah zusammen arbeiten. ..

Und dann diese Panik von Ihr Kontakt zu mir zu haben. ..
Ich meine, Sie hätte es ihm mit uns nicht gestehen müssen. .. Und dann so zusammen zu brechen das Sie Stationär vom Hausarzt eingewiesen werdeb muss...

Ich kann eh nur warten und sehen was passiert. .. heftig wenn man jemanden liebt...
Ich weiß aber auch nicht wie ich mich verhalten soll...
Wenn Sie zurück kommt das Gespräch suchen? Ihr aus dem Weg gehen... 
Ich will ihr nicht schaden.
Zitieren
#6
Sorry doppelter Post
Zitieren
#7
Schade,  ich dachte hier wäre jemandder mit solch einer extremen Situation schon mal zu tun hatte und mir erklären kann was in einem vorgeht das man so zusammen bricht und sogar in eine Psychiatrischen Klinik eingewiesen werden muss..
Und wie es abläuft. .

Gestern hat sie Ausgang bekommen wegen der Einschulung ihres jüngsten Sohn.

Ich liebe Sie und will ihr helfen,  zur Zeit heißt das einfwarten. 
Falls Sie sich gegen mich entscheidet soll sie es aus den richtigen Gründen tun, nicht weil es Kit und Kleister drüber dann wieder für die Außenweltnormal aussieht.
Ich will das es Ihr gut geht...
Zitieren
#8
Hallo Adry,
ich hatte geantwortet, aber das Forum hatte technische Probleme.

Persönlich kenne ich solche eine Situation nicht, aber aus Erzählungen.
Das Problem ist, dass Personen, die zweigleisig fahren eher selten eine Entscheidung treffen.
Egal wie die Ehe läuft.

Und so wie du schreibst, wurde sie von ihrem Mann eben unter Druck gesetzt, dass er ihr die Kinder wegnimmt.
Sie war ja schon vorher psychisch labil und jeder bricht zusammen, wenn so etwas ans Licht kommt.

Ich glaube jeder, der von seinem Partner erfährt, er wäre schon mehrmals fremdgegangen, würde mit Wut, Ärger und Vertrauensbruch reagieren.
Daher auch ihre Reaktion, dass sie den Kontakt ganz zu dir abgebrochen hat, in der Hoffnung, dass sie so ihre Kinder behalten kann.

Eine Freundin ist in einer leicht ähnlichen Situation. Die Beziehung am Ende, keine Gefühle, bisher zwar noch nicht fremd gegangen, hat aber jemanden, der ihr eben die Aufmerksamkeit gibt, die sie in ihrer Beziehung vermisst.
Gemeinsames Kind, worum er sich allerdings nicht kümmert.

Laut ihr gibt es immer irgendwelche Gründe, die Beziehung nicht zu beenden. Ein Grund sind aber nicht die fehlenden Gefühle.
Es ist bei ihr eher die Hilflosigkeit, was sie allein mit Kind und Hund machen soll. Wohin.
Obwohl es genug Leute gibt, die ihr helfen würden schafft sie es nicht, die Beziehung zu beenden.

Stattdessen "lebt" sie damit, jammert, beschwert sich, aber tut nichts.

Wie du schon sagst, du kannst jetzt nur warten. Man kann nichts tun, wenn der andere keine Hilfe annimmt.
Zitieren
#9
Ich muss mmal etwas zur Vorgeschichte erzählen.
Sie hat ihrem Mann noch in der Schule kennen gelernt, war dann 1 1/2 -2 Jahre mit ihm zusammen und hat ihn dann verlassen und  4 Jahre eine Beziehung mit einem anderen gehabt der Sie sche....e behandelt hat und terrorirterrorisiert ...
Er hat Sie belogen und eingespert wenn Sie Streit hatten...

Als sie es beendet hat ging sie zu ihrem jetzigen Mann zurück .
Dann Studium beendet, Heirat,  Kinder,  HauHaus...

Zwischen uns war es toll bis sie Zuhause von Trennung angefangen hat, die Tante eine StreitscStreitschlichterin hat angefangen eine Eheberatung zu machen...

Danach wurde es kompliziert. ..

Ich glaube einfach nicht das Sie ihren Mann liebt, zusammen,  4 Jahre aus einander,  verliebt in einen anderen,  Trennung von dem und sich in mich verliebt. ..
Liebe ist keine Gulasch Suppe die man aufwärmen kann..

Ich hoffe halt nur das der Therapeut der Ursache auf den Grund geht, Sie mit Ihm über Ihre Ehe, mich und vor allem über ihre Gefühle und ihre Ängste redet. ..

Und hier fängt mein Problem an...
Ich bin fertig weil ich nicht weiß was Sie jetzt bei der Therapie in Königsluther macht..

Gehen die dort der Sache wirklich auf den Grund oder Kleistern Sie es nur über. ..

Ich denke denke halt, wenn es wirklich in die Tiefe geht und Sie die Entscheidung frei und ohne Zwang durch Ängste trifft wird Sie entweder sich für mich entscheiden oder aber für keinen von uns beiden. ..
Dann hat Sie mich wirklich nie geliebt, obwohl ihre Mails und WhatsApp Texte bis vor 5 Wochen anders klangen.

Ich meine, eine Frau die in meinen Armen liegt und heult, kann Sie lügen...
Sie kann sich selber etwas vor machen, aber es war keine Show..
Zitieren
#10
Ich hab auch nicht behauptet, dass sie ihn liebt.
Aber viele Frauen reagieren so, wenn es um ihre Kinder geht und die Androhung kommt, diese wegzunehmen.

Ich denke nicht, dass sie schon so weit ist sich zu trennen, auch wenn sie das immer wieder gesagt hat.
Hier geht es nicht um ihre Gefühle, sondern um die Hilflosigkeit.

Wie schon beschrieben, haben viele damit ein Problem "allein" da zu stehen. Eigene Entscheidungen zu treffen und damit ihre "Sicherheit" zu verlieren.
Sicherheit ist bei ihr in dem Fall die Ehe (die viele vors Loch schieben "aber wir sind doch verheiratet" egal welche Gefühle sie haben), die Wohnung/Haus (sind demnach nicht obdachlos), die Kinder gehen dort zur Schule etc.

Wie gesagt, wenn Kinder im Spiel sind, ist das alles etwas anders.
Sie weiß einfach nicht was sie will und solange sie das nicht weiß, zerstört dich diese Beziehung auch mit.
Zitieren
#11
Dsnke, es ist aber schwer die Hoffnung auf zu geben...
Ich hoffe halt auf die Therapie,  ich hoffe das Sie alles erkennt. .
Wenn Sie mir dann sagst, Sie liebtmich nicht, dann kann ich los lassen...

Man muss dazu sagen, finanziell wäre es kein Problem. 
Ich bin Maschbau Konstrukteur mit festem Arbeitsverhältnis und gutem Gehalt. 
Ich habe selber einen Sohn und verstehe mich mit ihrem Großen blenden.

IIch will halt nur wissen, liebt Sie.mich oder nicht, falls ja kann ich ihr viel Zeit lassen, falls nein werde ich mich aus Selbstschutz zurück ziehen. 

Angst macht mir ihre konservativen Mutter,  ich habe Angst das man Sie für eine AußenbildniAußenbildnis beeinflusst. 
"Mädchen, so was macht man nicht. .." und das Sie in 2 oder 3 Jahren wieder dort steht wo Sie jetzt ist...

Ich bn mal gespannt,  ich habe in der Klinik meine Nummer hinterlassen,  ob Sie mich befragen oder gar einladen. 
Schließlich bin ich Teil des Problems und für die Situation mit verantwortlich. ..
Zitieren
#12
Kann mir jemand erklären was bei so einer Enweisung passiert, welchen  Ablauf das folgt und was bzw. Wie tief die Therapie geht?
Ich weiß das Sie als Beschäftigung Ergo bekommen hat in der ersten Woche. .
Und das mein Namen inhaltlich bekannt wurde in einem Gespräch. ..
Mehr nicht. ..
Zitieren
#13
Und noch mal Sorry...
Mein Samsung Note zerhackt öfter Wörter. ..
Zitieren