Panikattacken
#1
Liebe Mutglieder, ich bin neu hier, habe aber mein Leben lang schon, fast 50 Jahre, mit Ängsten und Panik zu tuen. Ich will auf mein akutes Problem aufmerksam machen. Mein einziger Sohn fliegt am Samstag nach Amerika mit Freundin und Mietauto 2 Wochen durch Florida. Gestern haben sie sich verabschiedet und seitdem ist alles anders. Geschüttelt von ständigen Weinkrämpfen kann ich nicht mehr essen. Ich habe kein Interesse am Leben, am Haushalt an Menschen. Ich tigere wie wild durch die Wohnung und mein einziger Gedanke ist, ich sehe ihn nie wieder. Es passiert was schreckliches. Ich komme nicht aus diesem Gedanken Karussell und weiß nicht, wie ich das 2 WOCHEN schaffen soll.
Zitieren
#2
Hallo SusHull,

herzlich willkommen bei uns im Forum.
Lebst du alleine? Du wirst deinen Sohn sicher wieder sehen und denk mal daran, dass er viel Spaß in Amerika haben wird. Ihr könnt doch übers Internet Kontakt haben.
Machst du eine Therapie oder hast du schon mal etwas gegen deine Angst unternommen?

Gruß
Karin
Zitieren