Suche Klinik
#1
Kennt jemand eine gute Klinik, die auch ganzheitlich arbeiten. Für mich ist es immer schwer etwas zu finden, da ich ja nicht so gut, bzw kaum Medikamente nehmen kann. Das Verständnis ist in der reinen Schulmedizin nicht da oder sie entlassen mich.

LG

Schwalbe
Zitieren
#2
Ich kenne die Klinik zwar nicht persönlich, aber man hört nur Gutes: http://www.tcm-klinik-koetzting.de/tcmde/index.php
Zitieren
#3
In eine Klinik zu gehen bedeutet nicht automatisch auch Medikamente zu bekommen.
Frage doch bei Deiner Krankenkasse mal nach.
Die können Dir bestimmt weiter helfen.
 Es sind nicht die Dinge die uns beunruhigen, sondern unsere Sicht der Dinge.
Zitieren
#4
Ich weiß nicht, in welcher Stadt du wohnst, aber die Tagklinik am Bezirksklinikum in Regensburg wäre nicht schlecht. Möchtest du denn stationär gehen? Ich war nämlich nur in der Tagklinik, die ging von Montag bis Freitag, meistens sieben Stunden mit Mittagspause. Die entlassen dich sicher nicht, wenn du keine Medikamente nehmen willst, ich habe auch keine genommen, da mich die Antidepressiva fertig gemacht haben. Der Arzt hat zwar immer wieder gefragt, ob ich nicht AD's nehmen will, aber wenn ich nein sagte, hat er das sofort akzeptiert. Vielleicht siehst du einfach mal im Internet nach: Bezirksklinikum Regensburg eingeben und nach der Tagklinik fragen. Über einen stationären Aufenthalt kann ich dir leider nichts sagen, aber ich glaub eher, dass du da Medikamente bekommst...
Gib niemals auf. Die schönsten Dinge passieren dann, wenn du es am wenigsten erwartest.
Zitieren
#5
Liebe Henne,

ich wohne im Erzgebirge, es wäre also nur stationär möglich. Habe leider schon wahnsinnig viele negative Erfahrungen auch mit psychosomatischen Einrichtungen gemacht.
Es geht mir wirklich heute wieder ganz furchtbar schlecht, Herzschmerzen, Atemnot und auch Schmerzen in der Blase. Wenn es nur die Angst wäre, könnte ich mich auf eines konzentrieren. Aber die Leberproblematik macht mich wirklich fertig, da ich ja deswegen auch die Schmerzen nicht gut reduzieren kann.

LG

Schwalbe
Zitieren
#6
Das tut mir wirklich leid :-(. Ich muss dir ehrlich sagen, dass leider nur die Tagklinik in Regensburg einen guten Ruf hat, stationär wäre dann am Bezirksklinikum keine so gute Idee, die werden wieder mit einer Menge Medikamenten daherkommen und unfreundlich sind die leider auch. Meine Großtante war da selber stationär und auch meine Oma (der es von den Psychopharmaka extrem schlecht ging). Die Klinik in Donaustauf (Nähe Regensburg) wäre vllt. noch eine Idee, da kannst du auch stationär bleiben. Am wichtigsten ist es, gleich beim Erstgespräch zu sagen, dass du keine Medikamente nehmen willst bzw. kannst.

Ich hoffe, du findest schnell eine passende Klinik...
Gib niemals auf. Die schönsten Dinge passieren dann, wenn du es am wenigsten erwartest.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Suche Hilfe Yuci 4 125 16.08.2017, 21:48
Letzter Beitrag: Himbeerherz
  Krankmeldung wegen Klinik Aufenthalt Chef vorher drüber informieren ? Resi1234567890 6 242 19.06.2017, 22:30
Letzter Beitrag: Zeusli
  Angst in Klinik zu gehen medusa 2 409 22.11.2016, 20:53
Letzter Beitrag: medusa