Bin so traurig :(
#1
Sad 
Hallo Ihr Lieben

ich brauche mal wieder Zuspruch von Euch Sad Bin grad sehr, sehr traurig und niedergeschlagen...könnte nur weinen und bin total verzweifelt. Immer öfter bemerke ich wie ich "abwesend" bin wenn ich mit Freunden in der Runde sitze. Das bedrückt mich doch sehr Sad

Ich kann und will einfach nicht verstehen was mit mir los ist, obwohl es ja schon länger so geht....Ich habe eine depressive Störung mit Panikattacken und bin mittlerweile der Meinung dass das wohl nie mehr weggehen wird Sad

LG Julia
Zitieren
#2
Hallo Julia,

du hattest doch auch schon gute Phasen und die kommen ganz sicher bald wieder.

Gruß
Karin
Zitieren
#3
Hallo Karin

ja da hast Du Recht... ich weiß ja selber dass es immer wiederkehrend ist aber halt doch sehr schwer zu akzeptieren.

Das verrückteste an der Sache ist, dass es so vielen Leuten so geht aber ich in meinem Umkreis keinen einzigen kenne mit dem ich mich austauschen könnte Sad

LG
Zitieren
#4
Hi,
mir gehts im Moment wie dir :-(
Wünsche dir, dass du dich bald besser fühlst.
Zitieren
#5
Hi Julia,

hey, Kopf hoch auch wenns mal wieder runter geht! Es kommen auch wieder andere Tage.

Das mit dem sich abwesend fühlen kenne ich auch, da ist man halt mit sich beschäftigt. Abhilfe? Sich für die anderen interessieren, mitmachen, einfach tun.
Was machst Du gutes für Dich? Was beschäftigt Dich gerade? Stresst Dich was?

Lol, Du willst nicht verstehen was mit Dir los ist? Nanana! Vielleicht ist es an der Zeit Dich so zu nehmen wie Du bist? Man muss nicht immer lustig sein, und "Normalen" gehts ab und zu genauso, nur machen die nicht so ein Ding draus. Zudem frage ich mich immer was Du hast, das schreibst Du sehr selten. Versuch mal Dein Problem zu beschreiben, nicht nur für uns, sondern hauptsächlich für Dich! Nicht immer hier aufschlagen und oh gehts mir schlecht, sondern mir gehts schlecht weil... klar ist das schwierig zu erfassen wohers kommt, aber wenn man immer drum kreist wie schlecht es einem geht, dann ist es so. Gedanken erschaffen Realität. Ich bin auch immer müde, und bisher dachte ich immer oh bin ich müde, ich kann dies und jenes nicht weil ich müde bin, usw.. Aber was hilfts? Nichts. Es gibt eine Untersuchung über Menschen die schlecht schlafen. Da wurde untersucht wie viel sie schlafen mit wie vielen Pausen dazwischen. Jetzt sind die hin, und sagten denen wo am schlechtesten geschlafen haben, dass sie gut geschlafen haben. Die haben sich dann fitter gefühlt und schnitten in Tests besser ab wie die wo mehr geschlafen haben denen sie sagten schlecht geschlafen zu haben!
Andererseits ist das mit dem traurig sein nur ein Gefühl, mach einfach trotzdem was, vom rumsitzen wird das nicht besser. Spazieren, Radfahren, schwimmen, mal ins Solarium, nen Baum umarmen, was weiß ich. Ich zwinge mich regelmäßig was zu tun, und siehe da, wenn ich den Schweinehund überwunden habe bin ich nicht mehr müde, und es macht sogar Spaß, hust. Au Mann, wie bescheuert, oder? Manchmal steht man sich selbst im Weg.

Da gibts ein Buch, das heißt "Arschtritt". Also ich habs gelesen, und als ich fertig war hab ichs an die Wand gepfeffert. Wahrscheinlich weil ich wütend war, weil was dran ist! Grrrr!

Wie sagt man mir immer? Aufstehen, Krone geraderücken und weitermachen?

Dicker Drücker, Maik
Zitieren
#6
Hihi Maik, danke für deine lustigen Worte Smile Hast mir schon ein Lachen ins Gesicht gezaubert Wink

Wo fange ich denn jetzt an? Also: ich bleib nicht daheim sitzen... Wenn ich nicht beim Arbeiten bin, versuche ich schon immer was zu unternehmen. Sei es mit meiner Mutter, meinen Freunden.... Hab eigentlich fast immer was zu tun. Aber du hast schon REcht...dass sehr viel damit zusammen hänge wie seine Gedanken ablaufen Wink

Ja woher das kommt ist so eine Sache bei mir. Manchmal weiß ich was der Auslöser gewesen sein kann aber manchmal trifft es mich aus heiterem Himmel und dann versuche ich den Grund zu finden. Ich denke dass der Grund ist, dass ich schon zu lange single bin (8 Jahre). Immer wieder bitter enttäuscht wurde und mich nach einer Beziehung und Geborgenheit sehne. Allerdings weiß ich manchmal nicht, ob ein Mann mich so aushalten kann mit meinen Stimmungsschwankungen Wink Ehrlich gesagt weiß ich auch manchmal einfach nicht warum das jetzt so ausartet aber wahrscheinlich ist dieser Punkt ein großer Teil. Ich komm mir ehrlich gesagt schon selber blöd vor dass ich immer wieder das gleiche schreibe...aber wenn die Gefühle mich übermannen dann muss ich das immer loswerden und ihr müsst zuhören...tztztztz

Ja das mit der KRone passt sehr gut! Ich hab den Spruch bei mir daheim stehen...passt nämlich auch weil ich König mit Nachname heiße Wink Hihi

Danke für den Drücker...ich drück zurück

Lg Julia
Zitieren
#7
Jetzt guck, alles halb so schlimm!

Also Frau Königin, jaaaa, einen liebevollen Partner zu haben ist ja schon toll. Nur ist das leider nicht so momentan, und verzwingen kannst Du das jetzt halt nicht. Da brauchst Du Geduld, um am ehesten passiert das wenn Du garnicht daran denkst. Ach, ich hatte mit 18 auch so eine Kriese und dachte ewig allein zu bleiben. Bis es mir dann egal war und trotzdem lebte und wegging und so tat ewig Single zu sein. Dann ists passiert, einfach so.

Julia, momentan bleibt leider nichts wie Dich selber zu mögen. Manchmal wünscht man das von seinem Partner, was man sich selber nicht geben kann. Aber das ist oft dann immer so ein Knackpunkt, denn wenn immer Du das nicht von Deinem Partner bekommst wirst Du immer und ewig Dich so fühlen wie jetzt. Passiert mir doch auch gerade, und ich lerne es auch nicht mehr so davon abhängig zu sein.

Julia, Du bist doch in Ordnung wie Du bist. Und wir hier mögen Dich doch auch. Jetzt fang mal an Dich auch zu mögen, los! Ab jetzt sofort!

Maik
Zitieren
#8
Hallo Julia

Mir geht es immoment genauso....sehr extrem sogar
ich hoffe das es dir bald wieder besser geht ...

Ich denk an Dich ....

lieben Gruss


Birgit 065
Zitieren
#9
Huhu Maik Smile
Danke für Deine netten Worte Smile Ja du hast absolut Recht und ich weiß das eigentlich auch. Aber manchmal ist es sehr enttäuschend wenn man andere Päärchen sieht und man ist selber immer noch allein. Meine Freundinnen haben mir einen großen Teddy gekauft damit ich nicht allein schlafen muss Wink Aber du hast auf jeden Fall Recht. Ich muss lernen mich selber mehr zu mögen. Aber auch wie du meintest ihr mögt mich...hab auch oft das Gefühl Euch zur Last zu fallen wenn ich wieder rumjammer...naja ich versuch mich zu bessern. War nach der Arbeit heute mit einer Freundin spazieren und sind noch Essen gegangen. War wirklich lustig...
Ja und die Königin fällt hin, steht auf und richtet sich die Krone und weiter gehts....

@Birgit: Das tut mir auch leid Sad dann hoffen wir zusammen dass es ganz bald wieder besser wird. Hilft schon sich hier auszutauschen.

Drück Euch alle ganz lieb

Julia
Zitieren
#10
Kein Thema, auch das gehört dazu, mal anderen helfen wieder auf die Beine zu kommen. Wenn ich mal wieder hinfalle bin ich auch froh Euch hier zu haben! Nein, Du fällst uns doch nicht zur Last, hör mal auf das zu glauben, es ist Blödsinn. Gnarf, und mal sagen wie es einem gerade geht, und es ist nicht gerade gut, dann ist das nicht gejammert! Gejammert ist sich über einen Zustand beschweren, den man gut selber ändern könnte. Und das fällt einem halt schwer wenn man depressiv ist. Da sieht man die selber nicht die Tür um rauszukommen. Geht mir doch genauso.

Hey, so ein Bär ist doch super! Der widerspricht wenigstens nie, lach!

Versuch mal den Zustand einfach zu akzeptieren und das Beste draus zu machen, dann wird das von alleine!
Auch ein Hund mit drei Beinen wackelt mit dem Schwanz wenn er sich freut! Dem ist garnicht bewusst dass dem was fehlt, und wenn, was soll er machen?

Du bist schon sehr fixiert auf die Zuneigung von anderen, gell? Ist ja auch ganz normal, das ist schon das Höchste. Nur wenn man die nicht bekommt, sollte man nicht gleich am Boden zerstört sein.
Versuch doch mal Meditationen zur Selbstliebe, die haben mir gut getan. Und als ich mal nicht schlafen konnte weil ich die Zuneigung nicht bekommen habe, da hab ich mich selber umarmt. Fühlte sich schon komisch an, bin dann aber gut eingeschlafen.

Oder hast Du Selbstzweifel weil Du Single bist? Denkst du darum "nicht in Ordnung" zu sein? Nagt das an Dir?
Ich hatte das auch schon, Grund war wohl meine panische Schüchternheit damals, auch so ein Angstdings, ich traute mich nie ein Mädchen anzusprechen, eher wäre ich umgefallen. Bist Du schüchtern? Glaube ich jetzt nicht.

So, gute N8! Maik
Zitieren
#11
Hallo Juliamod,

vielleicht ist es auch nur diese triste Jahreszeit des Herbstes/ Winters?
Naja, auf jeden Fall nervst du kein bisschen, red dir das bloß nicht ein!!! Sonst gibt's einen hinter die
 Löffel  Wink . (zum Verständniss, ick bin een Berlina).
Viellleicht hilft ja dir diese kleine Geschichte hier:

Es war einmal eine Maus, die immer zum Wege ihres Hauses immer und immer wieder in die gleiche Lochfalle tappte.
Beim ersten Mal fluchte und schimpfte sie und beklagte, warum sie so dumm war in ein Loch zu fallen. Die Maus schaffte es aber sich muhsälig aus dem loch zu befreien und nach Hause zu kriechen.
Beim zweiten Male, beklagte sie sich immer noch, konnte sich aber nun besser aus dem Loch befreien. 
Beim dritten mal beklagte sie sich nicht mehr und war mehr darauf bedacht sich den schnellsten Weg hinaus zu merken. Diese klappte auch jedes weitere Mal, nachdem sie wieder und wieder in Loch gefallen ist besser und besser. Almählich machte es ihr nichts mehr aus ins Loch zu fallen, weil es ihr jetzt mehr keine Mühe mehr machte aus dem Loch zu kriechen. Doch eines Tages wunderte sich das Nagetier, dass sie auf einmal schneller als sonst zu Hause war. Dann fiel ihr ein, dass sie unbermerkt am Loch vorbeigegangen war und seit diesem Tage an fiel die kleine Maus nie mehr ins Loch.
Bis ans Ende ihrer Tage.

Hoffe die geschichte hilft dir!!!

LG Atorias/ Marcel
Was wir fürchten ist nicht immer Real sondern auch mal Penny!!!
Zitieren
#12
die geschichte passt wirklich sehr, sehr gut.ich habe auch mal irgendwo gelesen, dass es quasi vier stufen bei der angst und panik gibt. die erste ist, dass die panik unbewusst immer und immer wieder kommt. dann muss man sich mit ihr beschäftigen. woher kommt sie? wie fühle ich mich dabei? was löst sie aus? und vor allem: was passiert da im körper? wenn man das gemacht hat, hat man stufe zwei erreicht. man bekommt quasi bewusst panik. weiß also, was man falsch macht und was da passiert. auf der dritten stufe muss man bewusst das "richtige" machen. also entspannt bleiben, situationen meistern. die letzte stufe ist dann, das richtige unbewusst zu machen. also wie die maus nicht mehr dran zu denken, was man falsch oder richtig machen kann, worauf man achten muss etc. sondern einfach zu leben und es zu genießen.
Zitieren
#13
Die Geschichte, mit der Maus, gefällt mir. 016
Wenn wir doch nur alle Mäuschen sein könnten.
Und das mit den 4 Stufen stimmt haargenau. SO hatte ich das bisher noch nie gesehen.  016
Das werde ich mir speichern.
 Es sind nicht die Dinge die uns beunruhigen, sondern unsere Sicht der Dinge.
Zitieren
#14
Ich vermute das wir sensiblen Menschen bei dieser Jahreszeit (etwas) trauriger werden. Mir geht es zumindest so.
Ich denke und hoffe, das geht auch wieder vorrüber
 Es sind nicht die Dinge die uns beunruhigen, sondern unsere Sicht der Dinge.
Zitieren
#15
@maik:
Ja ich bin da immer so, dass ich denke ich falle allen zur Last obwohl ich bisher immer nur für alle anderen da war und mir alles angehört habe und mich dabei total vergessen habe! HAb immer nur alles gemacht was andere wollten. Oh ja manchmal findet man die Türe wirklich nicht...heute geht es soweit ganz gut...versuche nicht dran zu denken und mich abzulenken, damit ich nicht wieder in diese Gedanken komme...
Oh jaaa der Bär ist super kuschelig und hält die Klappe Wink
Ja mit der Zuneigung hast du auch Recht...mir war und ist immer wichtig, dass mich die Leute mögen und dass keiner böse auf mich ist...sobald ich das Gefühl habe dass jemand sauer auf mich ist versuch ich alle Hebel in Bewegung zu setzten damit er mich wieder mag....das ist ein Fehler aber bekomm das noch nicht so gut hin...Ja und SElbstzweifel hab ich natürlich auch hweil ich immer noch single bin...da denkt man dann schon mal schnell dass irgendwas mit mir nicht stimmt...aber schüchtern bin ich ganz und gar nicht WinkFrüher total aber heute gar nicht mehr!

@ Atorias: DAnke für die süße 'Geschichte...es ist sehr bildlich dargestellt und stimmt zu 100%. Ich merke ja auch immer dass es besser wird wenn ich mir nicht so viele Gedanken mache und einfach lebe....aber manchmal gelingt es mir nicht so ganz Sad Aber die Geschichte werde ich mir ausdrucken und immer wieder vorlesen...Lieben Dank dafür...

@ Lagonda: Ja das stimmt wohl...ich hoffe auch dass es bald wieder vorbei ist...

Bis dahin geniesse ich den sehr warmen stürmischen Wind hier heute ,direkt an den Allgäuer Bergen und Schloss Neuschwanstein (welches ich von meinem büro sehe) und warte ab was die Zeit bringt Smile

Danke für Eure sehr lieben Worte! Hab euch lieb
Zitieren
#16
Heute morgen kriselt es bei mir auch. Ich sah eben einen Bericht über Terror, im TV, da wurde ich sehr unruhig. Habe umgeschaltet, umgeschaltet, umgeschaltet da ging es dann um Unfalltote, Vergewaltiger, eine entstellte Afrikanerin die in Deutschland behandelt wird und Gift im Tee. So blöde das klingen mag, das hat mich jetzt so genervt und in eine Attacke gebracht. Muss man morgens nur solches Elend senden?
Und wenn Du einen Blick auf Neuschwanstein hast.... Du Glückliche.
In den Jahren in denen ich noch nichts mit der Psyche hatte, war ich mal dort.
Vielleicht verliert man auch den Blick für das Schöne, wenn man es jeden Tag vor der Nase hat? Ich wünsche Dir einen ganz schönen Tag.
 Es sind nicht die Dinge die uns beunruhigen, sondern unsere Sicht der Dinge.
Zitieren
#17
Oh ja im TV kommt meistens nur Schrott... Wink
Doch den Blick geniesse ich noch immer...klar mal mehr und mal weniger...aber im großen und ganzen liebe ich die Aussicht hier Smile

Man muss sich das nur immer wieder vor Augen führen Wink

LG
Zitieren
#18
Hey ihr Lieben,

puuh bin ich grade benebelt....geht seit paar TAgen so...total müde und abwesend...Sonntag dachte ich den ganzen Tag ich schlafe ein...gestern ging es so einigermaßen aber total komisch gefühlt. Heute Nacht nur Mist geträumt und heute total "Banane" im Kopf Sad Fühl mich selber wie fremd...kann mich nicht konzentrieren, keine Lust zum arbeiten...will am liebsten mich nur hinlegen Sad
Zitieren
#19
So geht es mir heute auch. Vielleicht liegt es am Wetter . Irgendjemand muss ja die Schuld haben Smile 
124
Zitieren
#20
Ja das kann gut sein Wink
Hab seit heute um 9 Uhr einen kleinen Welpen bei mir auf den ich aufpasse...der hat erst die ganze Zeit auf meinem Schoss geschlafen und jetzt liegt er neben mir...das ermüdet mich noch mehr Wink

Ich bin eben doch glatt beim Email lesen kurz weggenickt...WAHNSINN!!! Smile
Zitieren