Globuli
#1
Hat jemand Erfahrung mit Globuli, bei psych. Problemen? Ich habe etwas gefunden, Aconitum ..."ist zu empfehlen bei Angst verbunden mit Unruhe, Panikattacken und Schlafstörungen." Allerdings steht dabei..."Von einer Selbstmedikamentation mit Aconitum ist dringend abzuraten" Normalerweise bin ich nicht begriffsstutzig, aber was soll das bedeuten?
 Es sind nicht die Dinge die uns beunruhigen, sondern unsere Sicht der Dinge.
Zitieren
#2
Ich denke das soll nur heißen das du ein Fachmann befragen sollst oder einen Arzt, und das nicht einfach so nimmst. Erfahrungen hab ich aber nicht damit gemacht, sagt mir auch nichts die Globulis.
124
Zitieren
#3
Hallöchen, ich nehme gerne homöopathische Medis und ich schließe mich an, dass in der Regel immer empfohlen wird, sich das passende Mittel von einem Spezialisten verschreiben zu lassen; ich selbst habe mich sehr damit allgemein beschäftigt und habe einfach verschiedene Sachen versucht; wenn du dir unsicher bist, geh einfach mal zu einem Heilpraktiker
liebe Grüße
Zitieren
#4
Danke für Eure Antworten. Ich möchte es erst einmal mit homöopathischen Mitteln versuchen. Mit Rescue Tropfen habe ich gute Erfahrungen . Chemie geht dann zur Not immer noch. Ich war bei meiner Ärztin, selbst sie muss sich erkundigen. Morgen weiß ich hoffentlich mehr. Liebe Grüße.
 Es sind nicht die Dinge die uns beunruhigen, sondern unsere Sicht der Dinge.
Zitieren
#5
Aconitum ist Eisenhut und dieser ist giftig, also darf nur in hohen Potenzen eingenommen werden. Würde mich an deiner Stelle erst mal schlau machen, bevor du mit Selbstmedikation einfängst. Soll aber bei Angst, Beklemmung und Panikattacken hilfreich sein.
Lieben Gruß Tina
Zitieren
#6
Meine Ärztin hat sich für mich erkundigt. Aconitum C 30 wäre ok.
 Es sind nicht die Dinge die uns beunruhigen, sondern unsere Sicht der Dinge.
Zitieren
#7
Bin jetzt auf die Notfall Globulis gekommen. Habe sie an 4 Tagen genommen und mein Zustand wurde besser oder wenigstens nicht schlechter. Wenn meine Ärztin auch meint das könne nicht sein.
 Es sind nicht die Dinge die uns beunruhigen, sondern unsere Sicht der Dinge.
Zitieren
#8
Haben Globulis denn bei euch geholfen? Als ihr dann das Richtige gefunden habt?
Zitieren