Therapeutensuche Frankfurt am Main & Umgebung
#1
Hallo alle Zusammen,
ich bin dringend auf der Suche nach einem guten Verhaltenstherapeuten/-in in Frankfurt am Main und Umgebung.

Ich durchforste seit längerem das Internet und finde leider nur wenige die Verhaltenstherapie anbieten. Diese haben dann widerum keinen Platz frei oder sind nur für Privatzahler. Da ich unter Angststörungen leide und bei mir keine Gesprächstherapie hilft, benötige ich dringend eine Verhaltenstherapie.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen und kennt einen Therapeuten oder weiß eine gute Internetseite m it Adressen etc.

Vielen Dank schon mal im voraus,

MFG Amarilly
Zitieren
#2
Hallo, du kannst solche Infos bei der KK oder im Netz auf dem Ärzteportal bekommen.
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#3
Vielen Dank für deine Antwort.
Bei der KK habe ich mich schon informiert. Sie konnten mir nur Psychologen nennen, die aber keine Verhaltenstherapie anbieten. Bei denen die Verhaltenstherapie anbieten, werde ich auf eine 9 monatige Warteliste gesetzt! So viele Infos habe ich von der KK nicht bekommen. Auf dem Ärzteportal habe ich leider auch keinen Erfolg gehabt. Somit dachte ich, dass hier vielleicht jemand einen Psychotherapeuten kennt, der Verhaltenstherapie anwendet.
Zitieren
#4
Das kann sein, das evtl. jemand aus der Ecke hier ist. Und 9 Monate Wartezeit sind meistens normal....
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#5
ich würde immer wieder auf der www-seite gucken, manchmal ergibt sich innerhalb kürzester zeit ein freier platz.
du kannst dich auch an eine beratungsstelle (pro familia z.b.) wenden, die bieten auch therapeutische hilfe an, das kann man gut zur überbrückung nutzen, man zahlt dann zwar selbst, aber das ist meist nur ein sehr geringer betrag.
gleichfalls kannst du dir die gelben seiten schnappen und verhaltenstherapeuten raussuchen und anrufen, auf eine warteliste setzen oder du hast glück und auch da ergibt sich etwas, was die KK noch garnicht weiß.
Zitieren
#6
Versuch mal die Kassenärztliche Vereinigung zu kontaktieren, oftmals haben die eine Stelle, wo sich Therapeuten mit einem freien Platz melden können.
033
Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis. Aber wenn wir den Mut haben loszugehen, dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt ein Sieg über unsere Ängste, unsere Zweifel und Bedenken.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Therapeutensuche und Wartezeiten - Tipps? saphira63 41 7.671 12.03.2016, 20:00
Letzter Beitrag: Taube