Lasea
#1
Hallo
Kennt jemand von euch Lasea (Lavendelölkapseln) und hat erfahrungen damit gemacht?

LG Tatjana
Zitieren
#2
Hallo Tatjana, ja ich kenne Lasea. Nehme ich jetzt seit circa 2. Monaten. Und kann sagen das mir die Kapseln geholfen haben, ich kann besser einschlafen und schlafe durch damit. Es dauert ne Weile bis die wirken, aber das ist bei pflanzlichen ja immer. Auch von den Nebenwirkungen her, was da steht, von wegen aufstoßen, das war nur die ersten 4-5 Tage und dann war das weg. Kann die nur empfehlen.
lg Taube
124
Zitieren
#3
Hallo Taube
Ich brauch das nicht zum einschlafen oder durchschlafen, weil damit hab ich keine Probleme, ich suche was "leichtes" wo mir hilft, die Schwelle zu überschreiten, damit ich auch wieder einkaufen gehen kann, einfach etwas wo die Ängste etwas unterdrückt und sie nicht in allen möglichen Situationen anfangen.
LG Tatjana
Zitieren
#4
Das sind auf jedenfall leichte. Weiß nur nicht ob die auch für den Tag sind. Mir hat mein Arzt die für die Nacht aufgeschrieben. Für den Tag nehme ich Laif900 das ist mit Johanniskraut. Die haben mich auch ruhiger gemacht. Aber die Angst ist deshalb nicht weg. Arbeiten muß du trotzdem mit dir. Viel Erfolg.
lg Taube
124
Zitieren
#5
Ich habe das heut auch in der Zeitung gelesen und da steht drin das die nicht müde machen . Sie dienen dazu die Angst in den Griff zu bekommen. So steht es hier. ( Bild der Frau )
Weiß jemand was die Kosten?Suche
Zitieren
#6
Ich nehme es auch, aber eher wegen Burn out und sie helfen ruhiger an alles zugehen. Preisvergleiche gibt es im Internet, da diese doch ganz schön unterschiedlich sind.
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#7
Hallo,
ich will es jetzt probieren habs mir gekauft 9,95 euro für 14 stück.Ich nehme sie erst wenn mein Mann da ist da ich sonst soviel angst habe das nebewirkungen auftreten:-(((.Ach immer diese blöde angst aber wem sag ich das.Wünscht mir glück
melanie
Zitieren
#8
Da diese natürlich sind haben sie ausser bisl Sodbrennen/ Aufstossen...mit bisl Lavendelgeschmack keine NW
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#9
Habe auch einen Artikel darüber gelesen. Na das ist doch mal was positives, ohne NebenwirkungenRotwerd. Hab ja auch diese Macke mit neuen Medi´s.
Lolli  
Unvollkommenheit ist das Individuelle, Einzigartige und Unverwechselbare.
Zitieren
#10
Hallo, ich nehme die ja nun schon ein paar Monaten. Am Anfang musste ich etwas davon aufstoßen aber das ging nach ein paar Tagen auch vorbei. Sonst ist nichts mit Nebenwirkungen. Kannst beruhigt einnehmen.
lg Taube
124
Zitieren
#11
Hallo Milka,
erst einmal ganz herzlich Willkommen hier bei uns Tuschel .
Na, das hört sich ja richtig gut an, was Du da schreibst. Ich wünsche Dir sehr, dass es weiterhin so anhält und Deine Ängste dadurch verschwinden. Lolli
Lolli  
Unvollkommenheit ist das Individuelle, Einzigartige und Unverwechselbare.
Zitieren
#12
Hallo Milka, auch von mir noch ein herzliches Willkommen im Forum.
Schön, das dir Lasea gut geholfen hat. Dieses leichte Unwohlsein kann auch mit dem Lavendel zusammen hängen, lass dich davon nicht abbringen. Geniesse alles, wie du es erlebst und du siehst es gibt immer einen Weg nach vorn.
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#13
Hallo Milka, herzlich Willkommen hier im Forum und Danke für deinen positiven Erfahrungsbericht! Ich wünsche dir, dass es so bleibt!
033
Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis. Aber wenn wir den Mut haben loszugehen, dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt ein Sieg über unsere Ängste, unsere Zweifel und Bedenken.
Zitieren
#14
Hallo und herzlich willkommen.
Die gleichen Medikamente die du nimmst, nehme ich auch. Die Johanniskraut am Tag und die Lasea zur Nacht. Hat auch bei mir ne Weile gedauert bis ich was merkte, aber irgendwann wurde ich ruhiger.
Und das sich immer wieder der Angst stellen. Am Anfang, und ich dachte die Zeit wird nie enden und das wird immer so bleiben, bin ich zwar los, aber immer ohne so richtig Freude dran zu haben. Jetzt ist es bei mir, wie bei dir auch. Es kommt wieder das Genießen dazu. Und automatisch denkt man viel viel positiver. Jedenfalls meistens Smile.
Schön mal wieder was positives zu hören. Das macht Mut.
lg
Taube
124
Zitieren
#15
Hallo ich heisse Anja und leide seit 2006 an Angst und Paniattacken.Das Positive war das meine Hausärtzin es ziemlich schnell festgestellt hat, ich aber nicht wahr haben wollte.Sie verschrieb mir Ciprales 10mg zur Nacht .Wie halt so bin lese ich mir erstmal die Packungsbeilage durch, und was soll ich sageb es dauerte nicht lange und ich hatte fast alle Symptome.Ich habe das dann nicht mehr genommen.Und es wurde nicht besser, der Notarzt war öfeter bei mir zu Hause als bei sich (übertrieben) aber ich dachte jedesmal und falle um.Als alle Untersuchungen wie MRT,Lumbalpunktion,EEG,EKG,Blut usw. abgeschlossenwaren riet mir der Oberarzt von Neuro ich sollte doch mal ür eine Zeit in die Psychatrische Behandlung, mit wiederwillen und ein hin und her habe ich mich bereit erklärt das durchzuziehen.ES wurden 3 Monate in der Klinik und ich wurde auf Cipralex 10mg und dann auf 20mg eingestufft.pö a pö ging es mir besser ich hatte zwischen durch immer wieder kleinere Attacken und auch mal größerer,aber sonst ging es.Im Jahr 2009 war ein Katastrophen Jahr meie Mutter Klinik und 1 Woche später mein Vater und so ging es das ganze Jahr über durch und ,zwischen durch versagte mein Körper und die Symptome wurden schlimmer.Mein Nervenarzt stellte mich aüf Trivilor um und das war sorry für mich für den Arsch.Die symptome wurde schlimmer und öfter.Dann hatte ich einen Medikamenten wechsel wieder auf Cipralex 20 mg und toi toi toi bis jetzt ist es ein Jahr her als ich das letzte mal in der klinik war, ich habe tzwar immer noch mal eine Attacke so wie am 03.02.2011 aber ich hoffe das es noch besser wird.Seit dem ich wieder arbeitet habe ich auch wieder mehr stress und denke das der Körper mir damit warnsignale schickt das ich kürzer treten soll , aber ich liebe diesn Job.Und wollte eigentlich Fragen ob ob ich zusätzlich Lasea nehmen kann.Neugier
Zitieren
#16
Hallo biene 2011, herzlich Willkommen im Forum.
Ja der Körper setzt schon Warnsignale...wenn es mit der Seele nicht mehr stimmig ist.
Ob du Lasea zusätzlich nehmen kannst und ob es überhaupt in dieser Kombination etwas bringt, solltest du mit deinem Arzt besprechen oder mal den Apotheker fragen, denn Lasea ist apothekenpflichtig.
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#17
(05.02.2011, 16:41)Arielle1 schrieb: Hallo biene 2011, herzlich Willkommen im Forum.
Ja der Körper setzt schon Warnsignale...wenn es mit der Seele nicht mehr stimmig ist.
Ob du Lasea zusätzlich nehmen kannst und ob es überhaupt in dieser Kombination etwas bringt, solltest du mit deinem Arzt besprechen oder mal den Apotheker fragen, denn Lasea ist apothekenpflichtig.

vielen dank erstmal für die Antwort
Zitieren
#18
Hallo,
bin jetzt auch neu hier und zwar vorallem um Infos zu bekommen über Lasea.
Ich leide seit Jahren unter Angststörungen, mal mehr, mal weniger. Oft habe ich das "Problem" monatelang im Griff und dann kommt irgendeine Situation, mit der ich nicht richtig umgehen kann oder die mich überfordert und alles kommt wieder und überrollt mich wie eine Welle. Jetzt habe ich mir Lasea gekauft und "schleiche" seit Wochen um das Medikament herum.
Mein Problem: Da ich mich generell gegen jedes Medikament wehre, da ich extrem Angst habe vor den Nebenwirkungen, habe ich bei diesem Medikament Sorge wegen eines Allergieschocks. Was mach ich, wenn ich allergisch reagier auf dieses Lavendelöl? Die Tablette ist ja dann schon im Magen! Und hoch krieg ich sie dann ja auch nicht mehr!!!? Davor habe ich tierisch Angst. Wie kann ich denn herausfinden, ob ich darauf allergisch bin? Kann ich die Kapsel aufschneiden und mir das Öl auf die Haut schmieren? Ist das dann wie ein Allergietest? Also, ihr seht, ich mach mir darübe soviel Gedanken, obwohl ich wirklich so froh wäre, endlich mal was zu finden, was mir hilft und es wäre pflanzlich.
Auf eure Anworten freu ich mich..
Zitieren
#19
Hallo refix, herzlich Willkommen im Forum.
Ob du allergisch drauf reagierst, kann nur ein Arzt feststellen. Keine Eigenexperimente.
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#20
Okay, da hast Du recht. Aber eigentlich weiß ja niemand vorher, ob er auf dieses Medikament allergisch reagiert. (Außer natürlich, man ist speziell gegen Lavendel allergisch) Hat denn dann niemand vorher Angst, dass was passieren könnte? Umfallen, Atemnot etc.?
Zitieren