Neurexan
#1
Hab mal eine Frage, ich habe als Notfall Medi Tavor bekommen, und mein Internist sagt ich solls nur nehmen wenn der Anfall derartig schlimm ist, daß ich meine einen Notarzt zu brauchen. Trage die immer brav mit mir herum und hab mir aber trotz allem geschworen, die nie zu nehmen. Dann war ich in der Apotheke und hab nach was pflanzlichen gefragt, ob es da irgendeine Mischung gibt, falls es mal schlimm werden sollte, da hat sie mir Neurexan mitgegeben. Die sind echt gut, gestern bevor ich in meine Putzstelle gegangen bin, hatte ich einen hohen Puls (wie immer wenn ich aus dem Haus muß), da dachte ich kann nicht schaden, leg dir mal eine unter die Zunge, bis ich richtig im Auto war, war dieses nervöse Gefühl komplett weg und der Puls auch nicht mehr so schnell, und während der ganzen Arbeit war ich auch ruhig, heute morgen mußte ich kurz meine Tochter in die Schule fahren, weils bei uns regnet, hab ich auch eine genommen weil ich so nervös war, und wurde augenblicklich ruhiger. Scheint ein gutes Mittel zu sein.
Könnte das einem auch helfen in bezug auf Konfrontation, dass sich das Gehirn merkt, raus gehen ist nicht schlimm?


LG Tatjana
Zitieren
#2
Inhaltsstoffe von Neurexan Tabletten

1 Tablette enthält:
Arzneilich wirksamer Bestandteil:
Passiflora incarnata Dil. D2 0,6mg, Avena sativa Dil. D2 0,6mg, Coffea arabica Dil. D12 0,6mg, Zincum isovalerianicum Dil. D4 0,6mg

Sonstige Bestandteile: Magnesiumstearat, Lactose- Monohydrat
-----------------------------------------------------------------------
Was mich hier verwundert, es ist Kaffee drin und ich dachte immer dieser macht noch unruhiger.
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#3
Hallo
Neurexan ist meines Wissens etwas Homöopatisches, wenn es dir hilf dann nimm es.
Dein Gehirn merkt sich das was du machst, also wenn du nicht raus gehst weil du Angst hast dann ist das eine Vermeidung und dein Kopf merkt sich das. Gehst du aber raus und hälst das dumme Gefühl aus (rausgehen + dummes Gefühl + es passiert nichts), dann merkt sich das auch dein Kopf. Hälst du das dann lange genug durch wird dein Gehirn den Passus "dummes Gefühl" einfach in deiner Denkweise wieder streichen weil das "dumme Gefühl" ist ja nicht real sondern dein Kopf hat es sich "gemerkt".
Zitieren
#4
@alle

was meint ihr? Merkt sich das Gerhin nur die Tatsache, daß rausgehen nicht schlimm ist.
Oder merkt sich das Gehirn nicht vielmehr "rausgehen mit Neurexan ist nicht schlimm".

LG Hummelchen
Zitieren
#5
Erstmal merkt sich dass Gehirn "rausgehen mit Neurexan ist nicht schlimm", aber da man ja mehr Sicherheit bekommt, wird man es irgendwann ohne versuchen und dann feststellen "rausgehen ist gar nicht schlimm"- ich denke, dass Wichtigste ist immer wieder an sich und seinen Gedanken zu arbeiten. Mit Medikamenten, ob pflanzlich oder chemisch und ohne sowieso, da bleibt dir nichts anderes übrig. Ausschlagebend ist, dass man nicht körperlich abhängig wird, sondern letzten Endes alles nur eine Kopfsache ist-wie A+P eben ;-)
Zitieren
#6
@hummelchen: ich denke alle Medis ob nun pflanzlich oder chemisch sind die sogenannte Krüke, daher also nur ne Kopfsache...und wenn ein Bonbon dir hilft, dann lutsche es Lolli
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#7
Ich habe nerexan als Tropfen und habe die gleiche erfahrung gemacht. Ich nehme es bevor in den urlaub fahren und in solchen Situationen in denen ich vorher ziemlich unruhig bin. Mir hilft es ganz gut.

Morning
Zitieren
#8
Hallo Tati,
meine Neurologin hat mir auch Tavor gegeben - und bei mir wirkt das nicht beruhigend, sondern ich bekomme davon Herzrasen und ganz schlimm Angst und Beklemmungen! Neurexan hatte ich auch schon, bei mir hilft das allerdings nicht! Wenn es deine Angst löst, dann kann es schon sein, dass dein Gehirn
sich das "merkt", ob allerdings nachhaltig, das wieß ich nicht -aber ich glaube, mit jedem mal rausgehen wird es besser werden, und du kannst dein gehirn durch die Aktion umprogrammieren!

Lieben Gruß, Maudi
Zitieren
#9
Ich nehme es nicht jedesmal wenn ich raus gehe, sondern wirklich wenn dieses nervöse Gefühl im Brustkorbbereich so stark ist, daß man meint, man könnte sich da vorne was "raus reißen". Zumindest empfinde ich es so, da ich eine Herzneurose entwickelt habe. Gestern Abend lag ich auf dem Sofo, auf einmal ein kurzer Ruck in Herzhöhe, sofort heißer Kopf bekommen und Herzklopfen und dann wieder vorbei, wahrscheinlich war das wieder ein Stolperer, aber daß man da innerhalb einer Sekunde so erschrickt, daß es einem heiß in den Kopf schießt? Dies passiert mir aber nur im liegen, hab ich einen Stolperer im Stehen, schießt es mir nicht heiß in den Kopf.
LG Tatjana
Zitieren
#10
Ich habe immer Neurexan bei mir,und habe auch das Gefühl das es mir hilft.Vorher hab ich es mit Zinkum Valerianicum Tropfen versucht,diese hatten aber keinerlei Wirkung bei mir.Beides wurde mir vom Hausarzt emfohlen,da ich auf chemische Sachen (wenn es mir gelingt )verzichten möchte.Ich nehme Neurexan nur wenn meine Angst sehr schlimm ist und ich ziemlich unruig bin, und bin froh diese "Krücke"zu haben.
Zitieren
#11
Hi an habe eine frage wegen neurexan ich habe das von meiner ärztin bekommen weil sie meint ich müsste mal wider zur ruhe kommen ich habe aber schlimme angst vor nebenwirkungen z.b. das meine angst noch schlimmer wird jetzt ist meine frage hatte jemand von euch schon ebenwirkungen?Neugier Lg an alle Jessy
Zitieren
#12
Nein Neurexan hat bei mir null nebenwirkungen, manchmal reicht schon eine einzige aus um mich den rest vom tage ruhig zu halten.
Für meinen Schwindel nehme ich Vertigoheel auch das hilft mir und hat keine Nebenwirkungen.
LG Tatjana
Zitieren
#13
Danke für deine antwort tatjana. ich hab so schiss vor nebenwirkungen ich werde es aber mal versuchen weil ich dringend mal ruhe brauche kann nachts nimmer schlafen und muss meinen tag trozdem auf die reihe bekommen bin total alle. Nimmst du sie morgens abends oder nach bedarf?
mir wurde geraten abens eine zu nehmen da es bei mir dann am extremsten ist. vieleicht kann ich sie ja auch probehalber beim arzt nehmen fals was passiert wäre gleich jemand dabei trau mich nur nie zu fragen deshalb zieht sich alles so lange naja deine antwort hat mir jedenfalls mehr mut gemacht DANKE lg jessy
Zitieren
#14
Ich nehme sie nur nach bedarf, manchmal tagelang gar nicht, manchmal 2-3 am tage, kommt immer darauf an, wie nervös ich bin.
Tatjana
Zitieren
#15
Hi tatijana
seit heute nehme ich es auch danke für die aufmunterrung hab ich gebraucht, klappt eigntlich ganz gut mit neurexan bin nicht so ein nervöses nervenbündel gewesen nachdem ich sie genommen habe. schau mal wie offt ich sie brauche die von heute mogen hält schon ziemlich lange bin richtiggehend gelassen und das nach schlafmangel echt fastzinierend. DANKE nochmals lg jessy
Zitieren
#16
Ich soll Neurexan 3x täglich einmehmen. Auf der einen Seite hilft es mir. Doch auf der anderer Seite habe ich angst, dass ich "Nebenwirkungen" bekomme, wenn ich das Medikament nicht mehr nehme. Ich weiß, das ist Blödsinn. Einmal habe es über 4 Wochen nicht genommen und dann aufeinmal bekam ich eine heftige Panikattacke. (Allerdings gab es hier einen Auslöser).

Mein Therapeut meinte darauf hin, dass würde daran liegen, dass ich das Medikament nicht mehr nehme. Mein Körper wurde sich umstellen und und und. Darauf hin habe ich wieder.


Zitieren
#17
Also das ist dann ne Kopfabhängigkeit und nicht körperlicher Entzug nach 4 Wochen. Man sollte parallel zur Therapie absetzen, wenn man gefestigt ist.
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#18
Hallo Arielle1

endlich jemand der mich versteht. Danke für deine Antwort. Das hilft mir schon viel.
Zitieren
#19
Gern geschehn, wir haben hier alle mal mehr oder weniger Medikamente genommen...daher mit der Materie bekannt.

Ich habe damals einen guten Neurologen gehabt, von ihm bekam ich Bespar. Habe damit eine Reha- Umschulung angefangen und nachdem ich da ein Jahr war und soweit gefestigt war, haben wir es in Absprache ausgeschlichen. Hat super geklappt und ich habe bis heute auch nix mehr gebraucht....auch seitdem A+Pfrei
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#20
mir hat Neurexan gar nicht geholfen. So unterschiedlich ist das. Dabei muss ich aber sagen, dass ich keine reine Angst- und Panikstörung hatte. Hatte auch schon Tavor und es macht super schnell abhängig. Also wenn ihr mit dem Neurexan gut klar kommt, ist das auf jeden Fall die bessere Alternative.
Zitieren