Bachblütentherapie???
#1
Hallo an alle zusammen,

habe heute einen Termin beim Heilpraktiker um die Bachblütentherapie
zusammenzustellen. Kenne mich schon ein bischen aus mit der Homöopathie.
Es ist wie gesagt, noch eine letzte Chance den chemischen Medikamenten
zu entgehen. Wer hat Erfahrungen damit gemacht bei Angsterkrankungen
und wie lange dauert es, bis sich eine Besserung einstellt?Neugier:

LG werni
Zitieren
#2
Hallo Werni,

also ich schwöre ja auf Alternativmedizin.Gerade mit der Homöopatie
habe ich schon wahre Wunder erlebt.Meine Pollenallergie habe ich damit vollständig ausgeheilt.
Von den Bachblüten habe ich immer die Notfalltropfen bei mir.
OK,bei den pflanzlichen Medikamenten muss man immer etwas Geduld haben,es ist halt die sanfte Methode.Aber Nebenwirkungen gleich null.
Was mir zum Beispiel gerade bei der Angst auch sehr geholfen hat ist
Reiki.Ich habe den 1.Grad erworben und kann mich damit selbst behandeln
Zur Zeit studiere ich grad die Schüßler Salze.Auch sehr interessant.
Bis jetzt habe ich immer etwas gefunden,was mir wieder weiter geholfen hat.
Wünsche dir viel Erfolg und eine gute Erfahrung mit den Bachblüten.

Alles liebe robina Smile
Zitieren
#3
HUHU Werni Smile
wenn du magst kannst du ja mal im laufe der Zeit Berichten wie die Bachblüten bei dir anschlagen??
würd mich freuen!!!!!!!!!
lg ela
Zitieren
#4
hallo,

rescue tropfen kenn ich, haben wir am flieger auch dabei (für fluggäste mit grosser flugangst) und die helfen sehr; hab ich auch schon mal genommen, als nach dem 11.09. die fliegerei mit "na ja...." gefühlen verbunden war; haben mir geholfen, also ich war entspannter.

drück dir die daumen und würd mich über berichte auch freuen!
Zitieren
#5
Huhu,
Ich hab mir mal ein Buch darüber gekauft bei mir haben sie nicht sooo dolle angeschlagen ich probier grad mit Schüssler Salzen das hat mir eine ganz liebe Freundin empfohlen da hab ich gute Erfahrungen gemacht damit,aber ich würde es probieren an deiner Stelle,weil ich denke die haben bei mir damals die falsche Mischung gemacht.Ich musste ein paar Karten ziehen aus der Heilpraktikerhand und die Blüten hat sie mir gemischt und daran hab ich irgendwie gezweifelt.Die Rescue sind allerdings echt nicht schlecht.
Grüßle
Zitieren
#6
Hallo alle zusammen,
nehme seit 1 Woche die Bachblüten und wollte mal berichten. Die ersten 2 Tage ging es mir sauschlecht eine Attacke nach der anderen, habe dann meine Heilpraktikerin angerufen, sollte es dann aber weiter nehmen. Zu jeder Attacke mußte ich noch Globulis nehmen (Aconitum C30).Dann ging es mir 2 Tage gut, dann wieder 1 Tag schlecht u.s.w. Ich kann nicht genau einschätzen ob es nun hilft. Die Mischung wurde nach meinen Bedürfnissen zusammengesetzt, ich mußte voher ausfüllen (aus dem Bauch raus) wie es mir geht. Jetzt nach einer Woche wird wieder eine neue Mischung zusammengesetzt, wieder nach meinen Bedürfnissen. Wann müßte man denn merken ob es wirklich hilft?Kratz
Schüßler Salze hatte ich auch mal genommen (Nr. 5+7). Wenn die Bachblüten nicht helfen werde ich wieder zu Schüßler Salze übergehen.
Welche Schüßler Salze nehmt ihr? und wie nehmt ihr sie ein?Suche
LG werni
Zitieren
#7
Hallo habe eine Frage, diese Rescue Tropfen, ich kenne sie noch gar nicht, habe auch noch nie irgendwelche Medis genommen, da ich zuviel Angst vor Nebenwirkungen habe. Deshalb kurz gefragt, hat schon mal jemand Nebenwirkungen davon gehabt. Irgendwie sowas wie Herzrasen, Atemnot oder ähnliches? Sorry wegen der Frage aber ich als zum einen sowieso Herzkranke und zum anderen die psychischen Faktoren des Herzens, was hier ja viele kennen....Würde mich über Antworten freuen, auch darüber wie sie genau wirken was für Erfahrungen ihr damit habt, wie oft man sie nimmt usw.

LG
Lili176
Zitieren
#8
Also es ist bei den Bachblüten so, das wenn erst einmal sich die Symptome verschlimmern, es ein Zeichen ist das sie wirken. Und bekommst diese in jedem Reformladen oder Apotheke.
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#9
Hallo Lilly,
ich persönlich habe die Rescuetropfen noch nie genommen,habe aber schon viel gutes gehört. Dass jemand davon NW hatte,habe ich noch nicht mitbekommen. Ich glaube das schlimmste was passieren kann,ist das sie einfach nicht wirken.
LG
Zitieren
#10
Sonst weiß keiner näheres darüber?
Zitieren
#11
Was willst Du denn wissen?
Man hat keine Nebenwirkungen davon und wirken tun sie nicht bei allen, aber bei manchen super. Das sind doch die wesentlichen Infos...
Lg bandnudel
Zitieren
#12
Müsste jetzt Tarja mal was schreiben - ich wollte damals (vor einigen jahren) versch. Bachblüten während unseres Urlaubs in Hamburg in der Apotheke kaufen (für unsere damaligen Meerschweinchen) - und keine hat sie geführt! Die mussten bei jedem bestellt werden.....weiß aber nicht, ob das immer noch so ist.

Ich hab bei meinen Tieren sehr gute Erfahrungen damit gemacht - und bei denen kann man nicht sagen, "sie wirken, weil man an sie glaubt" Smile
Resque hab ich auch, aber mit meiner Flugangst hat das nicht ausgereicht - die wirken bei mir eher bei "starker Unruhe und Nervosität", aber nicht Panik.

NW wüsste ich keine - außer, dass halt Alkohol drin ist. Man kann sie aber auch mit Apfelessig mischen, das hab ich bei meinen Kindern und den Tieren so gemacht.

Liebe Grüße
Anja
Zitieren
#13
(29.04.2009, 16:32)sunny44 schrieb: Müsste jetzt Tarja mal was schreiben - ich wollte damals (vor einigen jahren) versch. Bachblüten während unseres Urlaubs in Hamburg in der Apotheke kaufen (für unsere damaligen Meerschweinchen) - und keine hat sie geführt!

...Kratz...das müsste ich ja eigentlich glatt nochmal ausprobieren Neugier. J
Zitieren
#14
Danke für eure Antworten, dann werde ich das mal versuchen. Kann ja dann niht schaden, habe aber gelesen das bei den ersten Einnahmen eine Verschlimmerung der Angst kommen kann ist das denn wirklcih so, bin so schon ziemlich fertig zur Zeit, mehr brauche ich wirklich nicht.
Zitieren
#15
Hallo, sorry wenn ich dir das direkt schreibe, wenn man mal Antworten lesen würde, wüsstest schon die Antwort drauf.
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#16
Oh sorry Arielle hatte jetzt nicht mehr so weit zurück gelesen, es aber gerade nochmal nachgeholt. Danke für den Hinweis....peinlich:0165
Zitieren
#17
Schon ok, mach ich doch gerne. habe dir einen Link geschickt Holy
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#18
hallo,
zum thema rescue tropfen. ich nehme sie schon länger und die sind wirklich klasse. man kann ale 2 stunden 4 tropfen (auf die zunge) nehmen. es kommt keine verschlechterung. entweder es wirkt oder es passiert nix. lg
Zitieren
#19
Zitat:Bachblüten haben keinerlei Nebenwirkungen. Wie bei anderen Verfahren der Naturheilkunde auch, können sie aber dazu führen, dass unterdrückte Symptome an die Oberfläche gelangen. Hierbei kann es sich um Hautreizungen handeln, die durch aus dem Körper ausgeschiedene Gifte entstehen, aber auch um das Erkennen und Wahrnehmen bislang unterdrückter Gefühle. Diese Erscheinungen sind wichtiger Teil des Heilungsprozesses und nur vorübergehend.
Lg Arielle1
**********************************************************
Verbiege dich nie um anderen zu gefallen, denn daran kannst du zerbrechen!

Wenn Du schon fällst, dann reiß Dich zusammen und steh auch wieder auf!
Zitieren
#20
Hallo
zu Bachblüten kann ich nur sagen
ich habe gute Erfahrungen damit gemacht. teilweise wahllos beim Arzt gezogen weil das Unterbewußtsein weiß was der Körper braucht
manchmal wurden sie auch nach Anweisung gemischt übrigens, nicht nur wenn man dran glaubt helfen sie meinem Hund haben sie sehr gut geholfen als er unter Trennungsangst gelitten hat und mein Tierärztin gab mir den Tip, also, einfach ausprobieren. es gibt keine Nebenwirkungen, davor habe ich auch immer die meiste Anst-. euch alles Gute LG Brina
Zitieren