Erstgespräch!!!!
#1
Hallo Ihr Lieben

ich setz das mal hier rein, passt ja zum Thema Smile

Also: Hatte mich ja im anderen Thread schon etwas "erleichtert". Ich hab ja tagelang den Telefonhörer weder beim Klingeln abheben, schon gar nicht selbst anrufen können. Nur, wenn ich genau wusste, wer dran ist, und grade mit dem reden wollte, bin ich drangegangen.

Naja, wie der auch sei.....ich bin die Woche noch krankgeschrieben und hatte mir fest vorgenommen, dann diese zweite Woche wenigstens dazu zu nutzen, mich langsam wieder etwas "rauszukämpfen". Also: Gestern hab ich meiner Chefin ne Mail geschickt und ihr geschrieben, was ich am Telefon nicht so sagen kann. DAnn hab ich heut nochmal angerufen - und außerdem hab ich mich wieder mal überwunden und einige Therapeuten angerufen. Ich hatte mir alles aufgeschrieben, damit ich nicht ins Stottern gerate und auflege, weil ich nicht weiß, was ich sagen soll - und - ich bin fast von der Couch gefallen:

Bisher hab ich bereits 2 Erstgespräche vereinbart!!!! Beide haben derzeit keinen Platz frei, sind aber bereit, ein Erstgespräch zu führen, ob eine Thera bei ihnen in Frage kommt. Mensch Leute - ich hab eigentlich gesucht, seit ich 06 aus der Klinik kam - und nicht mal auf ne Warteliste bin ich gekommen! Und jetzt das!!!!
Ich hab aber noch bei anderen Theras auf den AB gesprochen und um Termine gebeten - absagen könnte oder kann ich immer noch!

"Draußen" klappt es zwar immer noch nicht so supertoll, aber heut morgen war ich dann wenigstens schon mal wieder beim Bäcker und im Schlecker.

Und jetzt hab ich sogar einen Stapel Ablage geschafft, bin jetzt aber fix und alle.

Sorry, ist jetzt lang geworden, aber braucht ja nicht zu antworten, wenn es ZU schwer ist, zu verfolgen. Smile

LG Anja
Zitieren
#2
BOOOOOOOOOOOOOAAAH !!! 24 24 24 24 Applaus Applaus Applaus

...wo kann man dich denn mal ausleihen ? ...könntest dann hier gleich weitermachen. Wink

LG, Gustl
----------------------------------------------------------------------
50 "Vertrauen Sie mir, ich weiss was ich tue !" 50
[Sledge Hammer]

Zitieren
#3
Gustl schrieb:...könntest dann hier gleich weitermachen. Wink

Mit der Forums-Ablage? *ggg

Anja, haste super gemacht. Die ganzen Smilies spar ich mir, hat Gustl ja schon alle verwendet ;o). Kann ich mir mal ein Scheibchen von dir abschneiden? Neugier. Ich lieg irgendwie den ganzen Tag in der Sonne und Trink ;o)

Und das mit den Erstgesprächen klingt suuuuuuuupi...dann drück ich dir alle Daumen, dass der/die Passende dabei ist. Vielleicht klappt es ja wie bei mir, dass du erstmal vereinzelte Stunden annehmen kannst, wenn andere absagen Suche
Zitieren
#4
@Gustl: Bei Dir zuhause? Ne, hab selbst noch einen Stapel, den ich mir für morgen vorgenommen habe *grins*

@Tarja: Wie gesagt - das war heute ja auch erstmal ne Riesenüberwindung! Die letzten Tage hab ich auch fast nur flach gelegen.
Was das Erstgespräch betrifft, ich versuch, völlig ohne Erwartungen dahin zu gehen. Es ist im Augenblick ja nicht so, dass es sehr dringlich bei mir ist, bin so einigermaßen stabil, zwar wecheselhaft, aber lange nicht so schlimm.
Ansonsten war ich heut nachmittag so kaputt, dass ich fast 4 Std. geschlafen habe Smile

Danke Ihr Lieben
Viele Grüße
Anja
Zitieren
#5
Anja, selbst das nichts tun, kann müde machen. Ich könnte was machen, aber ich hab so gar keine Lust bei dem Wetter. Da setz ich mich lieber zwei Stunden hin und lese ;o). Dat wird schon...und ohne Erwartungen an so ein Gespräch zu gehen, ist das Beste was du machen kannst...aber des weißte ja selber Trink
Zitieren
#6
Hey Sunny super... mit den Erstgesprächen haste schon die halbe Miete gewonnen... Bei mir ging es dann immer relativ fix, bis es richtig los ging....
Zitieren
#7
Wieviel verlangen denn die Theras für so ein Erstgespräch?
Zitieren
#8
Herzlich willkommen hier im Forum.

In Deutschland kostet das Erstgespräch nichts.
Zitieren
#9
Ich setzt mal hier an, weil es passt. Meine Therapeie hat begonnen. Bei meiner Psychiaterin - und die ist heftig. Ich würde mich freuen, wenn mich einer in meinen Gedanken unterstützt, irgendwie kann ich das nicht mehr auf die Reihe bringen. Nach meinen Erzählungen waren ihre Worte so, dass sie sagte, noch nie jemanden kennengelernt zu haben, der sie so "faszinierte"- einen menschen, der zwei völlig grundverschiedene Persönlichkeiten in solchen Extremen von dem einen auf den anderen Moment herauslassen könnte: Einmal die selbstbewusste, humorvolle Frau, die nichts erschüttern kann und die sich jedem Wagnis, trotz einer schweren Angsterkrankung stellt, und zum anderen das absolut hilflose, schutzlose kleine Kind, das es nicht schafft, einer Krankheitsphase trotz jahrelanger Erfahrung entgegenzusehen und ihr entgegenzuwirken, sondern sich voll und ganz darin aufgibt.

Und ich bin sicher, dass das Ganze nicht negativ oder beleidigend gemeint war. Was bin ich, wer bin ich, dass ich sogar eine so erfahrene Therapeutin so irritiere? Oder nehm ich mich jetzt zu wichtig?

sunny
Zitieren
#10
Du musst dich sogar soooo wichtig nehmen-ich denke auch nicht, dass sie dieses beleidigend meinte, sondern sehr respektvoll! Nimm es so an wie sie es gesagt hat, sie sieht wohl besondere Fähigkeiten in dir, die es nun gilt zu nutzen. Ich glaube, dass sie sich auf die Arbeit mit dir freut, weil sie deine Ressourcen erkennt. Ich finde dieses hört sich sehr spannend an (im positiven Sinne).
033
Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis. Aber wenn wir den Mut haben loszugehen, dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt ein Sieg über unsere Ängste, unsere Zweifel und Bedenken.
Zitieren
#11
finde das auch total positiv was sie sagt und sie scheint schnell erkannt zu haben welches potential in dir steckt (die erwachsene frau) und wieviel schutzbedürftigkeit (das kleine kind). daran gilt es jetzt zu arbeiten und ich finde sie hat den nagel auf dem kopf getroffen.

und ich finde es auch total wichtig das du dich jetzt wichtig nimmst!

Umarmung!
Zitieren
#12
hat nicht jeder von uns das kleine zu beschützende kind in sich, egal wie alt man ist?

wie läuft es denn mit deiner therapie? bin gespannt auf deinen bericht.
Liebste Grüße Zwiebelmine

Unser Körper ist ein sehr guter Lehrmeister, hören wir doch auf ihn!
Zitieren
#13
Hallo Zwiebelmiene,

der letzte Beitrag zu diesem Thema wurde vor über 2 Jahren geschrieben.

Gruß
Karin
Zitieren
#14
... leider Karin ... und viele User, die dort noch Beiträge geschrieben haben, vermisse ich schon. Ich hoffe sehr, es geht ihnen allen gut ...
Lolli  
Unvollkommenheit ist das Individuelle, Einzigartige und Unverwechselbare.
Zitieren
#15
Den meisten geht es sicher gut.
Zitieren
#16
Ist es so - mir geht es gut - und schon verlasse ich das Forum ???
Lolli  
Unvollkommenheit ist das Individuelle, Einzigartige und Unverwechselbare.
Zitieren
#17
Leider ist das bei sehr vielen der Fall. Wir bleiben dem Forum aber erhalten, Rena!
Zitieren
#18
50 - mit Sicherheit
Lolli  
Unvollkommenheit ist das Individuelle, Einzigartige und Unverwechselbare.
Zitieren
#19
ich war in der zeit als es mir wesentlich besser ging leider auch weniger aktiv im forum - ärgert mich selbst.
Liebste Grüße Zwiebelmine

Unser Körper ist ein sehr guter Lehrmeister, hören wir doch auf ihn!
Zitieren