Rescue-Tropfen???
#1
Hey, habe einige Fragen zu den Dr. Bach Rescue-Tropfen.
Ich habe bisher ca. 4 Wochen Lasea genommen, habe ich aber aufgehört, hat mir gar nichts gebracht. Ichwar letzte Woche bei meinem Therapeuten, und der hat eine neue Diagnose gestellt. Er sagte ich habe eine Sozialphobie, was mir auch so vorkommt. Ich frage mich immer wie andere Leute mich sehen und was sie über mich denken. Deswegen kann ich auch nicht einkaufen gehen.

Aus diesem Grund habe ich mich gefragt, ob ich es mal mit den Rescue-Tropfen, oder auch Bonbons, versuchen soll!? Habe dazu einige Fragen, vielleicht kennt sich ja jemand damit aus, oder hat Erfahrungen gemacht und kann mir ein paar Tipps geben!? Neugier

Wie schnell wirken die Tropfen bzw. Bonbons? Wie oft kann man die am Tag nehmen? Und über welchen Zeitraum kann man die einnehmen? Und dann noch, kennt jemand eine gute Internet-Apotheke, da ich nicht einkaufen kann, würde ich mir die Tropfen und auch Bonbons gerne im Internet bestellen!?

Vielen Dankl für Eure Hilfe!!!

LG Suse77
Antworten
#2
Hallo suse77, herzlich Willkommen im Forum! Ich habe mal die Bonbons probiert, konnte leider keine Wirkung feststellen. Eine Inetapotheke zu finden dürfte nicht schwer sein, einfach mal googeln. Allerdings verstärkst du damit deine Sozialphobie. Ein Training könnte für dich sein, in eine Apotheke zu gehen, auch wenn es am Anfang schwer fällt...
033
Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis. Aber wenn wir den Mut haben loszugehen, dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt ein Sieg über unsere Ängste, unsere Zweifel und Bedenken.
Antworten
#3
Guten morgen Suse77,
ein ganz herzlich willkommen auch von mir. Ich kann mich nur Merle anschliessen. Weder die Rescue-Tropfen....die nicht ganz billig sind ca. € 9,95 und die Bachblüten-Bonbons haben keinerlei Wirkung gezeigt (es sei denn Du glaubst ganz fest an deren Wirkung). Ganz viele von uns aus diesem Forum wissen, wie schwierig es ist.....mit Angstsymptomen ausser Haus zu gehen, doch es hilft nichts. Du musst versuchen Dich den Dingen zu stellen, und der Besuch bei deiner Apotheke finde ich als erstes eine gute Übung - kognitives Verhalten. Auch wenn Du denkst, du wirst gleich ohnmächtig..... das wird nicht geschehen. Trau Dich und Du wirst einen ersten Erfolg haben. Dafür drücke ich Dir ganz dolle die Daumen. Du schaffst das versprochen. Wenn Du diesen Schritt nicht gehst, wirst Du zuhause vereinsamen. Vergiss nicht: Tropfen, Bonbons etc. helfen Dir nur geringfügig, den Weg nach Draußen in die schöne Welt musst Du allein gehen. Liebe Grüße Angsthase2
Antworten
#4
Danke für die schnellen Antworten!

Tja, ich weiss auch nicht, aber ich habe echt Hemmungen und Angst in irgentwelche Geschäfte zu gehen. Wie macht Ihr das so? Gibt es für Euch irgendwelche Tipps oder Tricks, wie Ihr das dann schafft? Wenn ich vor einem Geschäft stehe, kann ich einfach nicht reingehen, es geht einfach nicht. Und wenn ich es dann doch mal schaffe, wird mir da drinnen immer total schwindelig und ich sehe nur noch verschwommen oder lauter schwarze Punkte vor den Augen. Wenn ich dann in Richtung Kasse gehe, wird es noch schlimmer, Herzrasen, Schweißausbrüche usw. Ich fahre auch Auto (muß meine 2 Kinder zur Schule bringen und auch wieder abholen), aber gut fühle ich mich dabei nicht wirklich.

Und das schlimmste kommt noch, in 2 Wochen bin ich bei einer Taufe eingeladen, und bin auch noch Taufpatin. Eigentlich freue ich mich ja darüber, habe aber Angst vorne in der Kirche zu stehen (am Taufbecken), mit meinem Patenkind auf dem Arm und dann muss ich auch noch was sagen, vor all dem habe ich Angst. Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll!!!???

Gruß suse77
Antworten
#5
Hallo und willkommen auch von mir!

Aus meiner Tätigkeit als Flugbegleiterin weiss ich, das Rescue-Tropfen ansich nur bei Flugangst eingesetzt werden...... Mir persönlich ist nicht bekannt das sie bei Sozialer Phobie helfen.

Kann mich nur anschließen: die symptome nicht wegdrücken oder ihr aus dem weg gehen, sondern stellen, sonst wird dein radius irgendwann immer kleiner.
lieben Gruss, Wycombe1



Antworten
#6
Hallo auch,

ich dachte immer Rescue-Tropfen können allgemein bei Angstsymptomen eingesetzt werden!? Im Internet steht das man sie einsetzen kann, wenn man vor schwierigen Situationen steht, wie einer Prüfung oder so, und ich denke, das die Taufe für mich eine riesige prüfung werden wird!!!

Gruß suse77
Antworten
#7
Ich hab es so geschafft wieder in Geschäfte zu gehen. Bin am Anfang nur in Begleitung in Läden, dann irgendwann alleine. Wenn eine Welle anrollte, hab ich mich bewußt auf was anderes abgelenkt, hab mir die Leute angesehen, sie beobachtet. Hab Produkte, Preise vergliechen. So wurde es immer besser. Mit der Kirche kann ich verstehen. Meine Kinder hatten neulich Konfirmation. Hatte auch Angst davor. Aber ich war so abgelenkt und auf die Kinder fixiert, das gar keine Zeit war um Angst zu haben Smile So wird es dir auch gehen. Erst recht wenn du so ein Wurm im Arm hälts.
Du schafftst das, hab Mut.
Ich bin ein Mädchen, ich darf das!  50
Antworten
#8
Danke Taube!!!

Hast Du auch mal diese Rescue-Tropfen genommen, oder was davon gehört?

Ich hoffe Du hast Recht mit der Taufe, so klein ist der Wurm zwar nicht mehr (10 Monate), aber Du hst hoffentlich Recht, das der mich ein wenig ablenkt!!!

LG suse77
Antworten
#9
Hey suse77,

ich nehme gelegentlich mal Bach Rescue Tropfen. Sie sind nicht wirklich auf eine Sorte Angst beschraenkt. Du kannst sie also ruhig ausprobieren. Wie oft du sie nehmen kannst, weiss ich nicht. Ich nehme sie nur, wenn ich nicht einschlafen kann, weil ich angespannt oder so bin. Wenn ich einen bestimmten Punkt ueberschreite, werde ich nervoes, und da helfen mir die Tropfen super! 2x auf die Zunge spruehen, und ich werde ruhig und kann schlafen. Es kann aber auch sein, dass ich schon deswegen ruhig werde, weil ich mit den Tropfen Beruhigung verbinde, wenn du weisst was ich meine.

Kann dich jemand in die Apotheke begleiten? Ich schliesse mich da meinen Vorrednerinnen an, das ist die beste Uebung! Du musst Schritt fuer Schritt versuchen, deine Angst zu ueberwinden. Sonst helfen dir auch Rescue Tropfen auf Dauer nicht.

Lieber Gruss, Kasa.
„Angst klopfte an die Tuer, Vertrauen oeffnete, und niemand war draussen.“
Antworten
#10
Ganz bestimmt hab ich Recht Smile
Ja gehört hab ich davon auch schon. Genommen noch nicht. Meine Schwägerin und ne Bekannte, die beide keine Angstattaken haben, aber z. B. beim Einkaufen auch so Symptome öfter mal haben, schwören darauf.
Versuch es einfach und geh raus, auch wenn s noch so schwer fällt. Du wirst dich super fühlen wenn du wieder zu Hause bist. Auch wenn s dich dann erwischen würde, du hast dich getraut. Und bei jedem Gang wird s besser.
Ich bin ein Mädchen, ich darf das!  50
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Homöopathische Tropfen bei ES und mehr jennystucki 0 2.445 05.07.2011, 20:49
Letzter Beitrag: jennystucki



- Sponsored Link -